Eben schweifen meine Gedanken

zu einem Teil meines Gesprächs mit der 2. Frau, die ich kennenlernte.

Wir sprachen über ihre Außenwirkung auf mich und dass sie (auf mich) unberührbar und distanziert wirkt.
Sie erzählte von einem Erlebnis, das sie hatte in einem Kontakt zu einer Frau,
in welcher sie sich selbst auf eine Art erlebt hatte,
wie sie nicht IST.

Nicht SEIN MÖCHTE.

Es ging um Verletztheit und Schwäche.
Es geht um den Erhalt ihrer Stabilität.
Um ihre seriöse und starke Außenwirkung.

Weiterlesen „Eben schweifen meine Gedanken“

So viel passiert :)

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Ich kapier das Leben nicht.
Hey, da versucht man über 50 Jahre lang irgendwie klar zu kommen
und man versucht, Freunde zu finden
oder aus Triggern zu finden
oder weiß der Geier, was alles noch nicht so wirklich gut läuft oder sich verbessern läßt
und dann?

Kommt der Winter; nee… der Herbst.
Eigentlich die Zeit, wo es immer anfängt, so richtig Kacke zu werden.
Wo es anfängt, trist, traurig und sterbend zu werden.

Und?
Nun ist 2022 und alles steht Kopf.

Weiterlesen „So viel passiert :)“

Alt, neu, Durcheinandersuppe

Hi, Ihrs 🙂

Was ein Wahnsinn, oder?
Kann mir mal jemand erklären, wie man Worte finden soll, für so eine Art Gemüse-Eintopf von Gefühlen?
Ein Durcheinander von Früher, Heute und Morgen?
Ganz dolle viel Fühlen von tollen und traurigen Sachn?

Ich könnt einfach nur ganz laut

BOAH EY

schreien.
Und nicht mal genau wissen, ob das jetzt ein gutes, oder eher genervtes Boah ey ist.

Weiterlesen „Alt, neu, Durcheinandersuppe“