Es ist nix passiert

Es ist nicht schlimm.

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Ich bin erleichtert.
Dass ichwir mit dem Mann so ehrlich waren, wegen der Rosen, konnte nix kaputt machen.

Klar, war er erstmal kurz traurig.
Auch wir waren kurz traurig.

Wir hatten Angst.
Und ein schlechtes Gewissen.
Wir ham uns auch geschämt, weil wir glaubten, wir seien schlecht oder kaputt, weil wir uns „nicht richtig freuen“ können.
Wir hatten uns echt und ehrlich bemüht, uns zu freuen – aber die Angst oder Wasauchimmer waren größer.

Es ist blöd, Irgendwas zu fühlen – es aber nicht sagen zu dürfen.
Das wird dann immer größer, schmerzhafter und zerstörerischer.

Also ham wir es raus gelassen und gesagt.
Bevor es so groß wurde, dass es uns oder ihn überwältigen könnte.

Klar, dass der Nachmittag irgendwie komisch war.
Er guckte komisch.
Auch unser Körper guckte komisch.
Da war irgendwas Namenloses, für das es keine Worte gab.

Wir ham noch immer keine Worte gefunden.
Aber es ist nicht mehr schlimm.

Heute Früh haben wir nochmal drüber gesprochen.
Er auch über sein Trauma mit der Frau vor fast 20 Jahren.
Wir über unser namenloses Gefühlschaos.

Der Gedanke, die Blumen zu trocknen und also länger zu haben,
hat uns geholfen.
Auch unser Verständnis für SEIN Fühlen.
Diese Rosen sind ein Bild seiner Liebe zu uns.
Liebe, die er gerne irgendwie versachlichen mag.
Symboilisieren.

Und irgendwie ist es doch auch schön,
dass er ein bißchen wahnsinnig ist.
Dass er sich traut.
Dass er wagt, das zu tun, was ER fühlt.
Dass er ist, der er ist.

Und er läßt sich nicht er- oder abschrecken.
Er läßt sich nicht hindern.
Nicht verringern in jenem, das er fühlt.

Ich weiß nicht, was das ist in miruns, dass wir Angst haben, vor 50 Rosen.
Rosen sind kein Trigger – weniger Rosen mag ich durchaus.
Auch kleinere, kurzstieligere.

Vielleicht ist es, dass wir uns selbst nicht Wert sind?
So teuer?
So viel?
So vergänglich?

Wir sind auf Dauerhaftes gepolt.
Die Dinge müssen ihren Preis wert sein.
Sinnvoll sein und nützlich.
Langlebig.

Wir sollen sparsam sein.

Vielleicht hallt da noch ein Echo der Oma in uns?
Ich weiß es nicht.

Vielleicht ist es eine Chance zu üben?
Anzunehmen?
Freude zu fühlen?
Anerkennung in uns hinein zu lassen?

Wie schnell wiegeln wir immer ab….
„Das war doch nichts“
„Das ist doch ganz normal“
„Das hab ich doch gern gemacht“


Heute Morgen hatte der Mann uns im Arm.
Ganz viel Liebe und Nähe.
Verbundenheit.

Er sagte, es hätte in seinem Leben noch NIE auch nur einen einzigen Menschen gegeben,
dem er sich derart verbunden gefühlt hätte.
Derart geliebt, akzeptiert und gut.
Niemals hätte er so sehr ER SELBST sein dürfen.
Und niemals hätte er das für möglich gehalten.
Dass es so etwas GIBT.

Und auch mir geht es mit ihm genauso.

GUT sein.
Egal, wie, wer und was man eben ist.
Man ist GUT.
Nicht gut genug, sondern gut.

Liebe.

Das allergrößte Geschenk.
Ich bin sehr dankbar.

Ich hab jetzt auch meine Liste fertig.
Vermutlich fiele mir noch eimiges mehr ein.
Nicht alles davon ist freudig und schön.
Aber das ist das Leben nunmal nicht.
Nicht NUR hell.

Ich habe mir heute Zeit gelassen – tue es noch immer.
Einkaufen heute erst dann, wenn ich fertig bin.
Alles erstmal in Ruhe….

Es ist schon nach halb 10.
Ansich bin ich meist schon vor 8 beim Supermarkt.
Heute hab ich nun erst in Ruhe geschrieben, was ich sagen wollte.
Jetzt gehe ich gemütlich ins Bad.

Und nachher dann, fahre ich in genau solcher Ruhe zum Supermarkt.

Ich werde jetzt noch 2x kochen.
Samstag bestellen wir dann 🙂
Und essen mit einem riesigen Rosenstrauß.
Und Kerzen vielleicht.

Sonntag fahren wir zur Tochter.

Ich freue mich.
Der sanfte Regen draußen ist wundervoll.
Ich liebe das leise Prasseln auf Blättern.

Vorhin waren schon ein Meisenkind und seine Eltern auf meinem Balkon.
Das eindringliche Betteln von Vogelkindern berührt mich tief im Herzen.

Ich wünsche Euch einen wundervollen, starken und entspannten Tag.
Und alles Liebe ❤


Gebloggt am 04.06.2019

Wenn man das Viele-sein so sehr merkt

Hab ´ne Mail gekriegt

Werbung

Ein Kommentar zu „Es ist nix passiert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..