System-Sprenger

Spreng-System
Sich-selbst-sprengendes System
Selbstmord-Attentäter?

Parallelen?
Ein Spiegelbild?

Geht mir eben beim Rauchen durch den Kopf.
Der Mann schaut Fußball – ich sinniere.

Nach wie vor.

Wer oder was ist der Fehler?
Gewaltopfer, die nicht ins System passen?
Oder ein System, das versucht, Gewaltopfer in Kisten zu stopfen, in die sie nicht passen?

Sind System-sprengende Terroristen nicht die Antwort; ein Echo – EINE(S) von vielen – auf ein System der Gewalt?

Sind es wirklich die Gewaltopfer, die nicht in das System passen?
Oder ist es viel eher nicht das System,
das zuerst Gewaltopfer PRODUZIERT
welche sie dann versuchen, weiterhin mundtot und funktional zu halten

und die sich jedoch weiterhin wehren?
weiter zappeln, aufmucken, NEIN schreien?
Gewaltopfer, die einfach so ums Verrecken nicht in Kisten wollen?
Können?
Brauchen?

Weshalb fragen sich Gewaltopfer eigentlich unaufhörlich
immer weiter und weiter
selbst NACH den Taten; den Konkreten
worin IHR Fehler liegt?

Während „das System“ diese Frage nicht zu stellen scheint.
Sich SELBST.

Müssen Menschen in Kisten passen? Kategorgien, Gruppen, Arten?
Müssen Menschen funktionieren, wie ein System das erwartet?
Voraussetzt?

Das Problem an einem SYSTEM ist,
dass zwar Menschen in ihm arbeiten und funktionieren
– jedoch nicht wie Menschen.
Sondern vielmehr wie FUNKTIONEN.

Es gibt keine Individualität.
Keine ganz persönliche Lösung.
Keine Zugewandtheit und keine Zuwendung.
Kein Zuhören und kein Eingehen.
Kein Fühlen – für- oder miteinander. Kein Gemeinsam.

Einsame, isoliert aufgewachsene, emotional verkümmerte Gewaltopfer
sollen zufrieden sein und gefälligst heilen
in und durch ein System ohne Gefühle.

Rational angewiesene Lösungen.
Funktioniert bei ALLEN.
Friß oder stirb.

WIE sollte das klappen?
Was denken sich solche Menschen,
die solche Systeme erarbeiten?
Nichts?!
Weil sie SELBST in diesem gefühlskalten Dunkel gefangen und verarbeitet sind?
Kleine Rädchen in einer Maschine, die keinen „Führer“ hat?

Stummes Gefolge?

Am Ende sprengt sich solch ein System (hoffentlich) noch SELBST in die Luft.
Weil ohne Herz das nicht klappen kann.
Heilung.

Nein, ich denke nicht,
dass Gewaltopfer die Sprenger sind.
Aber die Opfer dieses Selbstmordkommandos.

Ich hoffe inständig, dass es ist, wie ich schon oft gelesen und gehört habe.
Dass am Ende JEDE SEELE nach Liebe und Heilung strebt.
Und JEDE SEELE den Weg dorthin auch alleine findet.
Ihren ganz EIGENEN.

Ich wünschte mir,
dass es garkein System gäbe.

Sondern stattdessen Menschen
die sich Menschen zuwenden.
In ihrer ganz eigenen, individuellen Art und Liebe.
Ohne Gewalt.

4 Kommentare zu „System-Sprenger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..