Oh Mann…. schon wieder so lang her

Guten Morgen, ihr Lieben,

hätte ich nicht die liebe Mail bekommen, in der wir gefragt wurden, wie es uns geht, hätten wir wieder mal garnicht gesehen, wie lang das schon wieder her ist.
Wir haben eigentlich gedacht, wir würden langsam wieder öfter schreiben, aber scheins klappt das nich.

Gut, s gibt Menschen, die schreiben bloß 1x im Monat un bei denen is des normal.
Aber wenn wir mal ne Woche nix schreiben, is des schon komisch.
Ach Mann…..
Eben ham wir gedacht, dass manchmal der Mann und wir uns einfach nich gut tun.
Manchmal.
Un dass es Zeit wär, mal wieder alleine in Urlaub zu fahrn.
Mal wieder Ruhe.

Aber andererseits fahrn wir ja Mitte August schon wieder zusammn zur Tochter für 4 Nächte.
Un im Oktober dann an die Nordsee.

Un im September machn wir wieder Tattoo.
Un so nen Geldscheißer ham wir dann ja doch nich.
Un der Mann will ja eh in Kur.
REHA, eigentlich.
Weil die Ärztin sagt, es wäre Zeit. Schon seit Jahren.
Un dass die Rentenkasse des zu 100% un ganz schnell genehmigen wird.
Un dann mindestens 8 Wochn.
Dann isser eh weg.
Ewig lang.
Un des macht au schon wieda angscht.

Übermorgen hat er Termin bei ihr. Un dann schreibn se zusammn den Antrag.
Un dann kann des vielleicht ganz schnell gehn.

Irgendwie is ganz viel zur Zeit.
Un doch ned.

Am Samstag warn der Mann un wir bei seinem Tattoo.
Der Typ is total nett, ruhig un angenehm.
Aber weil keiner so recht wußte, was un wieviel ma machn sollt, hatte der bloß wenig Zeit.
Un jetzt hat der Mann um sein Tier ein bissi Drumrum gekriecht.
Des war ja noch ned fertich – seit über 2 Jahren.
Oder? Is des schon so lang her gewesen?
Corona….

Un jetzt, wo des Drumrum da is, sieht ma erst, wie arg des andere „Studio“ eigentlich geschlurt hat.
Weil das Tier is zwar schon irgendwie schön, aber so bissi wie malen-nach-Zahlen mit lauter so kleinen Farbflecken un garnix wie echt gemalt.
Un dann so weiße Striche drin, als hätt ma mit nem Pinsel so bissi kleine Striche gemalt.
Un außerdem sollt der schwarz-weiß sein – un is aber eher Jeansblau.
Des paßt jetz garned mehr richtig zum neuen schwarzen Drumrum.

Also hammer den neuen Termin, da wo sein Tier nochmal neu drüber gestochen un anders; schöner gemacht wird.

Un wir ham gesacht, dass wir n Ehe-Armband wolln.
Un des wird dann auch gemacht.
Un der Mann hat gemeint, dass er dann ja vielleicht da au die Tochter mit reinschreibn kann.
Mit dem Datum,, wo se auch SEINE Tochter wird.

Des finden wir voll schön 🙂
Der freut sich, wenn er Papa werden darf.

Naja, aber jetz hat der Mann da au Folienzeug auf dem neuen Tattoo un der schwitzt immer so.
Un des klebt ned richtig un der braucht ewig Hilfe beim Anziehn, dass des ned abgeht.
Un irgendwer innen is total genervt vom ewigen Helfen.
Unn gestern stand der Mann total breitbeinig un wir ham ned aufn Boden geguckt, weil wir ja auf den Ärmel vom Shirt geguckt ham. Un dann simmer über den Fuß vom Mann gestolpert un ham uns an seinem Zehnagel echt weh getan.
Un Kleine ham geweint un des war alles ganz doof.
Un ma will ned immer helfn müssn.

Un jetz simmer voneinander total genervt un ewig gleich obn.
Un ewig is so Stimmung.
Un wird Zeit, dass des Klebezeuch dann irgendwann abkommt un der Mann sich wieder alleine waschen un anziehn kann.

Un dann is da noch des mit die Tochta.
Die hatte doch schon vor 2 Wochn erzählt, dass sie so „Aussetzer“ hat; immer Kopfweh un Wortfindungsstörungen oder so.
Wie Blitze im Kopf.

Un dann war se beim Hausarzt un im Krankenhaus un jetz in der Röhre.
Un sie hat uns ein Bild geschickt von ihrem Hirn.
Un des sieht aus, als hätte da wer in ihrem Gehirn eine Zigarette ausgedrückt.
Wie so ein schwarzes Loch mit Asche drumrum.

Schon im Krankenhaus – das hat sie uns letztes Mal erzählt, wie wir im Hotel dort waren – hatten die gesagt, da sei eine Blutung.
Eine Art Verengung in einer Ader.
Man müßte das weiter untersuchen.

Ok – jetzt hat sie aber erst nächsten Montag Termin bei ihrem Hausarzt.
Und wenn ich es recht verstanden hab, soll sie dann nochmal in die Röhre mit Kontrastmittel?
Zumindest wollte sie niemand gleich ins Krankenhaus schicken.
Keiner sagte was von (Not-)OP oder sowas.

Vielleicht ist es ja garnichts so Schlimmes.
Vielleicht haben Menschen öfter mal Blutungen im Hirn und die sind garnicht so gravierend?
Zumindest nicht immer?

Sie hatte gedacht, das sei vielleicht wegen Astra?
Ist doch eh irre, das einer 30-jährigen zu spritzen?

Klar, ich hab Angst.
Und doch ist es irgendwie auch gut.
Früher hätten wir KEINE gehabt.
Früher hatten wir GARNICHTS gefühlt.
Früher stellten wir uns oft vor, die Tochter würde sterben.
Und wir suchten nach irgendeinem Gefühl in uns.
*Früher* – als wir noch garnichts wußten vom Viele-sein; der Bindungsstörung; dem nicht-fühlen-können und all dem.
Früher, als wir nichts in uns fanden – egal, wie wir suchten.

Früher, als wir immer dachten, dass es dann halt so wäre.
Wenn sie weg wäre, dann wäre sie halt weg.
Alltag.

Heute nun?
Haben wir Angst um sie.
Sind traurig.
Und doch wird abgespalten.
Schutz.
Nur nicht zu viel dran denken.
Wird schon gut werden.

Es kann ja garnicht schlecht werden.
Sie hat ja jetzt einen lieben Partner gefunden.
Die Tage rief sie an und erzählte mir, dass sie nun doch Mama werden will.
Aber erst, wenn sie ihm dann nächstes Jahr einen Heiratsantrag gemacht hat (sie weiß schon ganz genau, WIE); sie dann 1 Jahr verlobt waren und zusammen lebten und wenn das alles gut geht.
Also frühestens in 2 Jahren.

Ich könnte Oma werden 🙂
Und der Mann dann Opa 🙂
Ganz offiziell, wenn sie dann seine Tochter geworden ist.

Ach… es ist Irrsinn…..
Wenn ich hier schreibe und es kein Ende nimmt, dann merk ich erst, was eigentlich alles so passiert.
Kein Wunder vielleicht, dass ich zur Zeit wieder so Schmerzen hab und nachts schlecht schlafe, deswegen.

Ich hatte mir, weil ich mit dem verflixten Silikonarmband vom Tracker so Probleme hatte, einen günstigen neuen Tracker mit Textilarmband bestellt. Und gedacht, ich könnte dann mit DEM glücklich werden.
Da war dann auch eine Waage mit dabei, die ihre Werte direkt auf´s Handy schickt.
Dann hab ich festgestellt, dass der Tracker kaum was kann.
Und nachdem ich deswegen ein bissi stinkig war, hann ich gebastelt und einfach das Textilarmband an den besseren Tracker gebastelt.
War eine echte Fummelarbeit, hat aber geklappt.

Gestern dann hab ich mich ewig mit der Einrichtung der Waage rum geschlagen und erst geglaubt, die sei kaputt – bloß, weil die Anleitung nicht gut genug erklärt hatte, wie man den Mist koppelt.
Später dann das selbe Spiel mit dem Handy vom Mann.
Bestimmt 15x auf die Waage und wieder runter, bis ich endlich kapiert hab, woran es lag.
Nun sind wir beide also verbunden mit unserer Waage.

Hm…. eben wußt ich noch was…..
Moment…..

Hm… ich war jetzt 2x pinkeln und 2x rauchen und hab noch 2 Fotos für den Blog geschnitten, aber es fällt mir nicht mehr ein.
Gut, was Anderes:

Wir ham uns 2 neue Kleider bestellt und BHs.
Und irgendwie ist es ganz komisch… je länger unsere Haare rechts wieder werden, da, wo rasiert war,
und je mehr wieder das Frausein sichtbar wird am Körper,
desto mehr scheinen wir wieder auf so Frauenklamotten abzufahren – oder ist es anders herum?

Strumpfhosen ham wir auch besorgt – sowas hatten wir ewig nich.
Aber irgendwas muß ja unter die Kleider, außer weißer Beine.
Grade, bei einem Wollkleid, wenn es kälter draußen ist.

Ach, am Samstag fahren wir dann zur Tochter.
Nochmal richtig reden wegen der Adoption.
Den Termin hier beim Notar hab ich ja wieder abgesagt – aber noch keinen neuen, dort wo die Tochter wohnt.
Sie hat noch nicht richtig verstanden, wie das läuft mit sonem Richterentscheid und wie wichtig es ist, gute Gründe zu haben.
Und diese Gründe auch so zu formulieren, dass ein Richter für uns entscheidet.
Das ist ja nicht son kleiner Pipikram, dem Vater die kalte Schulter zu zeigen und zu fordern, dass er von Amts wegen mit ihr rein garnichts mehr zu tun haben soll.
Sämtliche Verwandtschaften zu löschen.

Ich bin mir zwar ziemlich sicher, dass es klappen wird – aber wir müssen es halt richtig machen.

Ah, jetzt fällts mir wieder ein 🙂

Wir waren bei der kleinen Schwester vom Mann.
Ihre kleine Tochter war 2 geworden.
Ich hab sie schon ewig nich gesehn und war völlig baff, wie groß sie ist und wie süß.

Aber wie das halt immer bei miruns so ist mit kleinen Kindern…. wir saßen da und fanden sie gruselig.
Was tut man mit ihnen?
Was erwarten sie? Wollen sie? Was solln wir bloß machn????
Ohnmacht un Überforderung.

Die Kleine hat dann lieber die ganze Zeit Unsinn mit dem Mann gemacht.
Und wir ham das beobachtet.
Gemerkt, was da in uns so abgeht.
Dieses
„Wie kann man nur????? – der ist doch erwachsen!!!
„Das darf man nicht!!! Man muß sich anständig benehmen!!!!“
„Das können wir garnich“
„Ich bin so traurich“
„Oh Gott!!!! Das würd ich mich nie trauen!!!! Ich weiß doch garnich, wie meine Zunge aussieht…. ist die überhaupt sauber???“
Weil die 2 die ganze Zeit BÄÄÄÄÄÄÄÄHHHHHHH!!!! gemacht ham un die Zunge raus.
Un sich dabei halb tot gekichert.

Un später dann, als wir raus gingen zum Gemüsegarten, da hamm wir uns dann endlich auch getraut!!!!
Scheiß doch drauf, ob unsere Zunge rosa ist – oder weiß belegt oder braun von Zigaretten.
Wir ham fast immer irgendne andere Farbe, als rosa an der Zunge.
Die Thera sagt, das kommt vom Trauma.
Aber wir schämen uns dafür ganz doll.

Sonst.

Die Kleine hat sich dolle gefreut, dass wir mit gemacht ham 🙂
Un die hat garnimmer aufgehört, uns BÄÄÄÄÄÄHHHHH zu machen un mit uns zu lachen.
Un dann lief sie sogar an unserer Hand!!!!!
Un wir ham Tränen in die Augen gekriecht un warn total berührt.
Des war sooooooo schön!!!!!
So ne kleine Quietschmaus an der Hand hampeln zu haben.

Und dann hatten wir richtig dolle Pipi in den Augen.
Weil die kleine Schwester eröffnet hat, dass sie nochmal ein Baby kriegt.
Im Februar.
So, wie unsere Tochter kam

Un die Kleine 1. die ist Zwilling – wie wir.
Un des is so krass zu sehn un zu merkn, wie kleine Kinders sin, wenn sie GLÜCKLICH sin.
Sie wächst auf auf so nem Aussiedler-Hof mitten im Nirgendwo.
Mit nem Berner-Sennen-Hund als Freund.
Und Eltern, die sie lieb ham.

Un jetz nochn 2tes.

Dabei fahrn wir so selten dort hin.
Ich hab mit den Kinders bloß ganz wenig zu tun.
Un doch berühren die uns total.

Ach, die Bilders noch.
Wir freun uns immer so ganz dolle, dass Schmetterfalters auf unseren Balkon kommn.
Un mit dem Handy kannma ganz gut fotografiern.

Wir ham da noch ganz viel mehr von 🙂

Euch einen schönen Tag.
Un ganz doll viel Kraft un Liebe ❤


Gebloggt am 16.07.2020

Gedanken und Gefühle

17.07.2020

Realitäts-Verwirrung

19.07.2020

Kurzurlaub

Werbung

6 Kommentare zu „Oh Mann…. schon wieder so lang her

    1. 🙂
      Danke 🙂
      Ja, wir ham die nach Foto auf dem Schildchen gekauft un nich gewußt,, wie groß die wird.
      Un dass die eher ins Beet paßt 🙂
      Die pflanzen wir fürs nächste Jahr dann um in nen größeren Blumentopf 🙂

      Un jetz hammer gemerkt, dass im Garten bei uns als Kinders, auch so eine war.
      Aber in pink.
      Aber total schöööön mit all den Falters 🙂

      Gefällt 1 Person

    1. Manchmal, da träumen wir so bissi, was wäre, wenn wir tatsächlich mit dem Mann in die Heimat gehn? Erdgeschoßwohnung mit Gartenanteil? Oder sogarn kleines Haus? Dann könnten die richtig in Erde – un nich bloß im Topf.
      Aber man darf ja kein Druck machn, sonschd will er bloß deswegen vielleicht nich?
      Aba schön wärs …..

      Eben warn wieda die „Gärtner“ hier bei uns, die immer die „Grünfläche pflegen“.
      Sooooo traurich, diese ungelernten Metzger…. jetz sin die 2 kleinen Sonnenblumis, die da neben unsrem Balkon vom Vogelfutter wachsen wollten, tot 😦
      Un die machn imma so laut lärm…. bin ganz traurich deswegen….
      Die machn imma alles tot.

      Aba eigentlich ham wir uns ja gefreut… über die flox. un die BLEIBT.

      Gefällt 1 Person

  1. Ja, das bleibt und kommt jedes Jahr wieder ☺

    Wir ärgern uns dieses Jahr auch andauernd über die ‚öffentlichen‘ Gärtner.
    Hier bei uns wachsen seit ein paar Jahren am Straßenrand und auf dem Mittelstreifen gaaanz viele schöne wilde Blumen.
    Und sonst haben die einmal da gemäht und dann ham die Blumen immer noch mal geblüht.
    Aber jetz lassen die die nich, weil die andauernd mähen tun.
    Dass voll doof und gemein!

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..