Ich bin völlig von den Socken

von mir selbst 🙂

Guten Morgen,, ihr Lieben 🙂

Auch vom Mann.
Gestern hatten wir den lang ersehnten Tattoo-Termin für unser Ehe-Armband.
Von 9.30h bis gut 6 Uhr waren wir dort – oder war´s schon 7?
Jedenfalls sehr lang.

Ich saß zuerst ewig nur rum und las.
Saß dann beim Mann und schaute zu.
Zuerst bekam er sein Armband, das für unseren Tättoowierer garnicht leicht zu zeichnen gewesen war.
4 geflochtene Bänder, die dann auch zusammen führen sollten – passend zu unserer unterschiedlicher Armstärke.

Und dann wurde das Tier vom Mann,, das er ja in diesem anderen Studio als „Massen-hingerotzt-Ding“ bekommen hatte, verhübscht.
Schon letztes Mal hatte er einen Hintergrund dazu bekommen, der dann allerdings dazu führte, das das Tier selbst noch primitiver gestochen aussah.

Gestern also wurde das Tier wesentlich feiner und detaillierter gestochen und es sieht nun bemerkenswert schön aus.
Der Mann ist jetzt natürlich erst richtig auf den Geschmack gekommen und es gibt jetzt Pläne für ein Tattoo auf dem Unterarm, dem Oberschenkel und der Wade.

Es war bereits gut 17h, als ich dann auch dran kam mit dem Armband.
Und es ist irgendwie so unsagbar schön, jetzt den Namen vom Mann dort zu tragen.
Und, weil der Mann nun ja auch das Datum und den Namen der Tochter darin trägt, wo sie ihm gesagt hatte, dass sie gerne SEINE Tochter sein möchte
habe nun auch ich ihren Namen und ihr Geburtsdatum.

Sie weiß nichts davon, ich mag sie überraschen – WIR.
Und wir vermuten, dass sie sich sehr freuen wird über die besondere Geste vom Mann – und auch mich.

Wir bekamen jetzt direkt Termine im Dezember – dann jeder einzeln – für den Unterarm vom Mann und auch mir.
Da wird dann auch ggf. das Armband nachgestochen.
Und hey, ich hab mich nun endlich entschieden, diese komische Blume an der Fessel überstechen zu lassen – mit einem süßen Comic-Meerschweinchen 🙂
So eins, wie ich auch in echt mal eins hatte.

Und überhaupt, ist es irre….
ich mag mir tatsächlich den Venushügel stechen lassen – irgendwann dann.
Und auf den Oberarm kommt ja auch noch was.
Am Ende wird der ganze rechte Arm tättoowiert.
Und klar, dann die Fessel und…. wer weiß, vielleicht laß ich mir den Rücken ja DOCH machen.
Ganz.

Und wir hatten gestern echt coole Gespräche.
Auch nochmal mit dem Chef dort.
Weil das mit dem linken Arm und wie das gelaufen war, das wollten wir schon gern erzählen.
Auch, wie es aussieht.
Er sieht es auch sehr bedauerlich. Und er könnte nun nicht sagen, dass es GUT aussieht.

Er sagte, ich soll doch bitte so oft wie möglich mit einem Narbenroller drüber gehen, damit sich diese Farbgnubbel noch verteilen. Und die Haut mit der Zeit wieder ebener wird.
Und ich hab nen Termin gekriegt im nächsten Jahr dann,
da geht die Cheffin dann selbst nochmal komplett drüber und guckt, dass sie es SCHÖN macht.
Das geht dann auf´s Haus, sagt er.
Weil solche Arbeiten können und wollen sie nicht stehen lassen.

Und es war echt cool, dass wir mal wirklich für uns einstanden und gesagt ham, was uns da so traurig macht.
Und klar, das Schwarz kann man nicht mehr weg machen – aber SCHÖNER geht 🙂
Da freun wir uns echt drauf 🙂

Das wird sicher alles noch richtig cool und schön 🙂 ❤
Und der Körper bunt und so, wie wir es möchten.
Wir ham gestern so drüber gesprochen mit unserem echt tollen und lieben Tattoowierer.
Dass es so schön ist, wenn man seine Seele nach außen bringen kann und sichtbar machen, was innen ist.
Klar, sicher nicht alles….. wir redeten über den „Zombie-boy“, der sich dann am Ende ja tatsächlich auch umgebracht hat. – eben lese ich, es sei nicht sicher. Es könnte auch ein Unfall gewesen sein – oder auch nicht?!
Wie traurig, wenn man sein Innen DERART sichtbar macht – und dann doch verliert.
Keine Hilfe findet, Verstehen, Zuwendung, sondern nur noch mehr Einsamkeit oder Ablehnung.
Das macht mich echt betroffen.
Und so gibt es ja doch viele Menschen, die ihre seelischen Verwundungen außen zeigen durch Tattoos und/oder …. hm… ich komm ums Verrecken nicht auf das Wort….
Body – irgendwas….
wenn man Zungen spalten läßt oder aus Metall Hörner oder Kugeln unter die Haut implantieren läßt und sowas.
Das wäre uns persönlich dann doch viel zu krass, selbstverletzend und brutal.
Irgendwie soll es ja doch HEILEN helfen – zumindest UNS.

Der Termin bei diesem Arzt beschäftigt uns auch weiter.
Irgendwer innen will gern so zwischendrin mal stänkern und ist der Meinung, dass dieser Arzt nur NOCH durchtriebener und klüger ist, als die davor.
Er kann es nur viel BESSER.
Noch viel manipulativer und hintenrum.
Weil sich seine Ignoranz, Genervtheit und sein Rausschmiß nur einfach besser anfühlen.
Weil er es nur besser verkauft.
Und es schafft, dass sich manche Idioten dabei sogar noch GUT fühlen.
Aber am Ende hat er ja auch nur NEIN gesagt.
Und uns weg geschickt.

Die anderen innen sagen aber, dass das nicht stimmt, SO.
Weil er HAT ja hingesehen.
Er HAT ja zugehört.
Er HAT ja versucht, alles gut zu verstehen, nachzufühlen und zu erkennen.
Und er WAR sehr freundlich, lächelnd und hat sich viel Zeit genommen.
Und was er sagte, ist doch in Wahrheit ein echt guter Weg.

Weil es GEHT EINFACH NICHT!!!!!
Sich unentwegt, ständig und dauerhaft auf ANDERE zu verlassen.
ANDERE dazu zu gebrauchen, irgendetwas zu tun, damit es UNS besser geht.

WAS TUN DENN EIGENTLICH WIR SELBST?????

Am Ende benutzen wir andere Menschen.
Geben ihnen Verantwortung für uns, die sie nicht haben.
Am Ende ist es wie bei narzisstischen Menschen – die nicht aufhören, immer anderen die Schuld zu geben, dass es ihnen schlecht geht.
Da sind IMMER die anderen Schuld/verantwortlich für IHRE Gefühle.

So wollen wir nicht sein!!!!

Und es ist verdammt gut und echt total wichtig,
dass da mal ein Mensch kommt, der durchaus mitfühlt
aber nicht vor Mitleid zerfließt
und der einem mal ganz klar sagt
TU SELBST WAS!!!!!!
dann – und erst dann – helfe auch ich dir.

Und nun?
Sitzen wir hier schon seit der Bestellung und freuen uns total auf diese Sportsachen.
Eine schöne Matte in Türkis.
Die kleinen Hanteln – Hanteln wollten wir schon immer haben!!!!! – die Gummibänder und vor allem die DVDs.

Innendrin ist dieses ewige Hampeln.
Dieses Zittern, Vibrieren und Summen.
Dieses „BEWEG DICH DOCH ENDLICH!!!!!“
„Wir hocken hier immer nur faul rum!!!“
„Ich will endlich was TUN!!!!“

Klar eigentlich, dass wir unentwegt Schmerzen haben.
Dem Körper ist kacke langweilig.
Der darf sich nie bewegen.
Hängt immer nur so rum.

Und hey, wir waren früher IMMER gern draußen!!!!
Schon als Kinder.
Und dann Briefträger – bei jedem (Sau-)Wetter.
Und dann im Taxi, warste ja auch irgendwie draußen – man hat sich bloß nimmer so viel bewegt.

Aber wenn wir in der Heimat sind, laufen wir machchmal über 20 000 Schritte.
Und hier?
Tut uns schon alles weh, wenn wir mal vor an die Apotheke laufen.
Oder oh Gott, wenn mal irgendwo Treppen sind, dann wird gejapst, als verreckt man gleich.
Der Körper ist erst 51 – und man könnt meinen, wir ham nur noch 6 Monate….
Irgendwie wird es wohl Zeit!!!
Dass man aufsteht!!!!
Und SELBST Verantwortung übernimmt!!!!

DAS ist es, was der Doc GUT gemacht hat.
Und auch der Mann am Tag davor.
Endlich mal Klartext!!!
Endlich mal ein Wachrütteln.
Wo soll das denn hinführen?
Wenn man immer nur drauf wartet, dass ANDERE etwas tun?
Für UNS?

Und hey, dieses VHS-Programm gibt echt verdammt viel her.
Wir ham immer gedacht, diese „gute VHS“ mit diesen ach so vielen tollen Kursen, sei so ewig weit weg.
Nun sagt der Mann, das sind vielleicht so 15km.
Ok – unsere Thera… das sind 20.
Und da fahren wir auch jede Woche hin.
Was hält uns also ab, diese tollen Kurse DORT mal mitzumachen?
Wenn hier im Ort halt nur Mist ist?

Hey, da gibts so nen Kurs für diese Linien-Bilder – die, die ihr hier auch zum, Teil malt.
Und einen, für so „Kleks-Bilder mit 3D-Effekt“ – was auch immer das ist.
Aber es klingt spaßig.

Und dann auch Kurse für so Psycho-Themen.
Oder einen Dialog-Kreis von „Frauen-helfen-Frauen“ über häusliche Gewalt.
Spannend.

Ich mein, dieses ewige Gejammere hilft uns ja nicht.
So ändert sich nie was in unserem Leben.
So finden wir auch niemals einen Freund.
Und wir bleiben ewiglich einsam; immer hier Zuhause.
Plöööööt.

Wird Zeit, dass das Leben SCHÖN wird.

Heute beziehen wir nochmal die Betten – wir tun das zugegeben sonst nur so alle 3-4 Monate…. hust.
Aber es wird echt kalt langsam.
Da muß Biber drauf.
Dann wirds flauschig.

Und abspülen, Wäsche und so.
Und vielleicht kriegen wir es endlich mal hin, uns das Buch vorzulesen und aufzunehmen.
Wird Zeit, dass wir das mit Yoga mal ausprobieren.
Die Sachen sind zwar zum Teil schon unterwegs, aber die DVDs noch nicht.

Und wir können mal gucken, welche Kurse in unseren Kalender passen; zu vorhandenen Terminen.
Und was überhaupt noch frei ist.
Und uns mal anmelden, dass das Nägel mit Köpfen werden.
Dass wir „müssen“ 😉

Ich hab so die Nase voll von dem Geheule und Rumgehänge…..
Wir wern ja nich jünger. Wie lang soll das denn noch dauern?

Nächste Woche dann der Termin mit der Tochter beim Notar.
Und übernächste dann Krebsvorsorge – auch in der Heimat.
Dann ist mal ne Woche nix, außer Thera – und dann ist Urlaub im Norden 🙂
Gott, geht die Zeit rum.

Tja.. und dann ist fast schon November.
Und bald Dezember.
Und da ist dann wieder Tattoo 🙂
Und um Weihnachten Urlaub – auch, wenn wir noch nicht wissen, wohin.
Aber wir fahren bestimmt wieder irgendwohin.

Hey, die Sonne scheint gerade so schön hinter mir ins Wohnzimmer.
Die Vögelchen trauen sich zum Teil schon ganz cool ans Futter, obwohl wir dort stehen.
Der Kleiber piepst dann ständig und wir fragen uns manchmal, ob er sich für das Futter bedankt?

Eigentlich….
Eigentlich ist das Leben doch ganz schön.

Euch einen wundervollen Tag.
Ganz viel Kraft und Liebe ❤


Gebloggt am 22.09.2020

Es ist schon merkwürdig

23.09.2020

Wie versprochen

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..