Da sitz ich nun…..

Guten Morgen, ihr Lieben

es ist schon irre….
In Anbetracht all des Schmerzes und der Ohnmacht in euren Leben tue ich mich echt schwer,
hier einfach meinen Kram zu schreiben.
Es kommt mir so leer und bedeutungslos vor; so „normal“.

Dann denk ich wieder, dass das Eine nichts mit dem Anderen zu tun hat.
Dass ich doch hier von meinem Leben schreibe – und Ihr bei euch von eurem.
Und es ist ok, wenn ich grade nicht leide.

Ich bin so hilflos und so ohnmächtig, all des Schmerzes gegenüber, den ihr (er-)tragen müßt im Moment.
Aber es ändert nichts.
Ob ich nun ebenfalls leide, oder nicht.
Es tut mir Leid.
Ich hätte sehr gerne mehr zu geben, das Euch hilft.

Weiterlesen „Da sitz ich nun…..“

Ob mein Leben Kopf steht,

fragten die Traumakinder in einem Kommentar….

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Keine Ahnung, ob es Kopf steht… das würde ja bedeuten, dass Dinge nun genau anders gherum wären, als bisher; irgendwie gespiegelt und das genaue Gegenteil.

Ich glaub, das würde ich so nicht bestätigen.
Aber es scheint vieles ziemlich durcheinander zu geraten.
Anders zu werden.
Wir fühlen mehr.
Oder vielleicht anders?
Oder andere Bereiche?

Weiterlesen „Ob mein Leben Kopf steht,“

Donnerstag, 6.20h

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Der Mann ist eben weg.

Ich hab gestern tatsächlich noch dieses Bild fertig gekriegt.
Schön, finde ich, ist es nicht wirklich geworden.
Aber darum gehts ja auch garnicht unbedingt, bei der Neurographik.
Hauptsache, das Unbewußte; die Türe ist wieder geschlossen.

Ich merke, dass ich Schiß hab, ihr auf den Sack zu gehen.
Ich bin es nicht gewohnt, so oft Kontakt zu suchen – aktiv.
Überhaupt ihn zu *suchen*.

Weiterlesen „Donnerstag, 6.20h“

Ich mal wieder….

Maaaaaann ey…… irgendwie bin ich sucked of life.
Hey, Ihrs

Gestern konnten wir ewig nicht einschlafen.
Was ein Mist auch, mit dem Tattoo….
Ich mein, es ist ja schon irgendwie ok.
Es ist irgendwie akzeptierbar.
Und hey, WIR waren es, die es wieder mal nicht gepackt ham, das Maul auf zu machen.
WIR ham nicht richtig gesagt, was wir wollen.
WIR ham dem vertraut; ihn machen lassen – und zugeguckt.

Weiterlesen „Ich mal wieder….“

Das kenn ich so echt nicht

von mir.
So überhaupt garkeinen Bock zum Schreiben.
Keine Themen; kein Nichts.
Ich dümpel irgendwie vor mich hin.

Mahlzeit, ihr Lieben 🙂

Der Mann sitzt in der Küche mit dem Laptop und will Thera machen.
Seit gut 45min höre ich mir nun sein Gefienze darüber an, ob unser nun neues Wlan es wohl überhaupt schafft, dass er bis in die Küche genug Verbindung hat?
Und wie? Er soll mit Akku?
Ja HAT das Laptop denn überhaupt einen?
Und ist der voll?
Und wie lange geht der wohl?
Reicht der überhaupt eine Stunde????

Weiterlesen „Das kenn ich so echt nicht“

Freu :)

Hallo, ihr Lieben 🙂

Vor lauter Ändern von Zeug komm ich nicht zum schreiben.
Ich hätte im Leben nie geglaubt, dass das mit so einem Smartphone tatsächlich auch so Spaß machen kann, bzw. so interessant ist.

Ich hatte ja, als ich letzte Woche bei der Tochter gewesen war, als Überraschung – und eigentlich Geburtstagsgeschenk für den Mann – uns beiden bei ihr so Fitness-Uhren bestellt.
Wobei… Fitness….. wir wollen ja nicht „fit“ werden
aber es ist total spannend, mehr über sich selbst zu erfahren.

Na, jedenfalls waren die 2 Uhren schon 1-2 Tage später bei ihr angekommen.

Weiterlesen „Freu :)“

Ihr hattet Recht

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Je mehr man sich fürchtet, desto schöner wird es am Ende.

Es war gut mit der Tochter.
Sogar erstaunlich gut.

So sehr wir Angst hatten, ob das wohl klappt mit dem Schlafen; dem Luftbett im Wohnzimmer
oder mit dem gemeinsamen Kochen
all der vielen Gemeinsamzeit
es lief durchweg besser, als wir uns je hätten träumen können.

Einzig mit dem Sitzen müssen wir uns etwas einfallen lassen, sollte sie nun doch öfter mal hier schlafen.
Es ist schwierig mit 2 Sesseln und 3 Leuten.
Der Hintern wird doch eisig kalt, wenn man am Boden sitzen muß.

Weiterlesen „Ihr hattet Recht“

Weiter: DDNOS

So, jetzt bin ich wieder Zuhause.
Was ein Tag.
Was ein Thema.
Was ein Fühlen.

Als ich weg fuhr, hatte ich gedacht:
„Na super!!! Voll am Thema vorbei!!!!
Was hatte dieser lange Text jetzt mit ALLTAG zu tun?
Das war ein ENTWICKLUNGStext – keiner, der deinen ALLTAG beschreibt.“.

Und nun?
Hab ich diesen superlangen, sehr vieles erzählenden Kommentar vom Frosch
und mag eigentlich erstmal hierauf eingehen.

Auch mag ich gerne sagen,
dass es meiner ganz persönlichen, eigenen und individuellen Meinung entspricht,
dass DIAGNOSEN in Wahrheit nur da sind
um Ärzten, Krankenkassen und anderen nicht-selbst-Betroffenen-von-Gewalt
Schubladen zu geben,
in welche sie uns einräumen können.

Weil ohne diese Schubladen wüßten die doch garnicht, wohin mit all den schlimmen Dingen.
Sie müßten sie womöglich weiter mit sich herum tragen.
So aber läßt sich das alles ganz hervorragend in irgendwelchen Schubladen verstecken.
Und so tun, als wüßten sie nun alles – und können den Rest wieder vergessen.
Das hat doch alles zum Glück rein garnichts mit IHNEN zu tun.
Und so sind und bleiben sie sauber und unberührt.

Weiterlesen „Weiter: DDNOS“

4.37h und ein Vogelkonzert

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Ich bin schon wieder sehr früh wach.
Sie waren einfach zu laut, diese Vögelchen.

Irgendwer in mir will unbedingt bei offenem Fenster schlafen.
Wir ham´s ja schon öfter versucht, es DOCH zu zu lassen – aber dann können wir nicht einschlafen.
Der Preis dafür ist, also viel zu früh von den Vögel aufgeweckt zu werden.
Am lautesten singen die Amseln.
Da ist ein Amselmann immer ganz oben auf dem Dach des Nachbarhauses und schreit geradewegs in mein Fenster.

Es macht dann auch keinen Sinn, nach dem WC nochmal hin zu liegen.
Das Fensterproblem bleibt das Selbe.

Weiterlesen „4.37h und ein Vogelkonzert“