Und da sind sie wieder….

die Schatten von damals….
Im Heim.
Der Sozi.
Der Diakonie.

Der damals, als ich vor meiner von der Zimmernachbarin verschlossenen Zimmertüre stand und nicht rein kam
ich ihn fragte, ob er mir öffnet
zu mir sagte: „Wenn Du ganz lieb bittebitte sagst, dann tu ich das vielleicht“.
Und als ich es tatsächlich sagte
lachte er mich aus und ging weg.
Murmelte, dass ich wohl noch lernen sollte, nicht jeden Scheißdreck zu erfüllen, den man von mir verlangt.

Weiterlesen „Und da sind sie wieder….“

Warum stecken wir immer den Finger in den Kopf?

denkt eben innen wer.

Dabei hatten wir uns gefragt, ob es wohl einem Rhythmus folgt?
Ob es von irgendetwas verursacht wird?
Ob es einen Trigger gibt?
Ob es uns etwas sagen will, das wir einfach ums verrecken (noch?) nicht verstehen?

Wir popeln ganz offensichtlich nachts wieder im Ohr.
Immer nur links.
Und scheinbar vor allem mit dem Zeigefinger.
Weil wenn wir den Nagel dort so kurz wie möglich schneiden, beruhigt sich das Ohr langsam wieder.
Und, wenn wir mehrmals täglich ein Ohrstäbchen mit Salbe rein schmieren.
Weil die Haut darin so trocken, gereizt und geschwollen ist – und schon allein deswegen unentwegt juckt.

Weiterlesen „Warum stecken wir immer den Finger in den Kopf?“

Erwachsenen-Adoption

Puh…..
ich habs geschafft.
Gleich heut früh angerufen dann, nach dem Einkaufen.

Und danach dann die Liste geschafft. Jetzt bin ich fertig.
Ich putz oft gern mit dem Tracker auf „freies Training“. Ist echt irre… 1 Std. putzen 500 Kalorien verbraucht.
Und ich soll nun ausruhen bis morgen.

1x kurz Puls auf 131.

Naja… die Frau beim Notar in der Heimat war sehr nett – oder eher BEIDE Frauen.
Weil die Tochter ja arbeitet, ham wir jetzt aber erst einen Termin im September gefunden.
Der Mann lacht nur noch und meint, er führt jetzt 4-Tage-Woche ein. Ewig braucht er frei wegen irgendwas.
Aber gut, er WILL ja.

Weiterlesen „Erwachsenen-Adoption“

Scheiß Zeit irgendwie

Hey, Ihrs 🙂

Egal, wo ich lese, es geht Euch so schlimm.
Und es tut mir so Leid.
Und ich würd gern irgendwas machen, um zu helfen.
Aber es geht nich.
Wie denn? Was?
Man kann nix tun, dass es anderen Menschen besser geht.
Nich von Weitem – un oft nichtmal, wenn man daneben steht.

Wenn ich dann guck, was bei uns so los is, dann is des irgendwie NIX.
Eigentlich is hier alles prima.
Zumindest im Vergleich.
Un dann schäm ich mich fast und denk, was jammern wir denn???
Wegen was denn?
Luxusproblemchen?
Pipischeiß?

Weiterlesen „Scheiß Zeit irgendwie“

Oh Mann…. schon wieder so lang her

Guten Morgen, ihr Lieben,

hätte ich nicht die liebe Mail bekommen, in der wir gefragt wurden, wie es uns geht, hätten wir wieder mal garnicht gesehen, wie lang das schon wieder her ist.
Wir haben eigentlich gedacht, wir würden langsam wieder öfter schreiben, aber scheins klappt das nich.

Gut, s gibt Menschen, die schreiben bloß 1x im Monat un bei denen is des normal.
Aber wenn wir mal ne Woche nix schreiben, is des schon komisch.
Ach Mann…..
Eben ham wir gedacht, dass manchmal der Mann und wir uns einfach nich gut tun.
Manchmal.
Un dass es Zeit wär, mal wieder alleine in Urlaub zu fahrn.
Mal wieder Ruhe.

Weiterlesen „Oh Mann…. schon wieder so lang her“

Schon immer komisch….

Hallo, ihr Lieben 🙂

Kennt ihr das?
Dass ihr manche Dinge nur unter ziemlich schrägen Bedingungen könnt?

Ich mein, der Mann sagt nun schon seit März, dass er mal wieder Fenster putzen sollte.
Sollte – nicht möchte.
Und seit März warte ich, weil ich ihm immer helfen muß.
Er kann ja mit 1 Hand nicht putzen und zeitgleich das Fenster fest halten.
Also braucht er immer meine.
Nur zum Festhalten.

Weiterlesen „Schon immer komisch….“

Ich bin garnicht wirklich da

Hallo, Ihrs

irgendwie fühl ich mich, als sei ich eine Art Trans-Wesen.
Innen ist es völlig anders als außen.
Und wenn man nur fest genug daran glaubt und ganz dolle fest hält am Innen,
dann wird es im Außen ganz sicher ganz schnell ebenfalls anders.

Es ist irgendwie, als sei das Innen längst in der Heimat.
Es ist, als seien wir mitsamt unserer Wohnung ratzifatzi in die Heimat gebeamt.
So, als seien wir längst dort.
Und als bräuchten wir nur raus zu gehen, um es zu sehen.

Bloß, dass irgendwer anders innen weiß, dass es eben NICHT so ist.
Aber hey… es FÜHLT SICH SO AN!!!!

Weiterlesen „Ich bin garnicht wirklich da“