Gesellschaftliche Einsamkeit

Der Mann guggt Fußball.
Eben hatte ich noch herum gegoogelt nach Campingplätzen zur Dauermiete.
Wo könnte – und wollte – man leben?
Und wie?

Die Tage hatten wir wieder das Thema.
Unaushaltbarkeit.
Unbedingt hier weg Wollen.
Während zeitgleich, an anderer Stelle des ICH, bemerkt wird,, wie Wurzeln wachsen.

Erstaunen.
Sinnieren, nachdenken, erkennen.
Erkennen????
IST das so? Bei UNS? Oder bei einfach ALLEN?
Auch bei ANDEREN?

Weiterlesen „Gesellschaftliche Einsamkeit“

Prostitution

Eben, als ich bei Paula Rabe den neuen Beitrag las,
änderte sich meine Meinung, heute wieder nicht zu schreiben.

Mir gingen Gedanken durch den Kopf.
Und viele Gefühle durch den Körper.
Und ich möchte keinesfalls
– und hoffe inständig, dass man mich nicht mißversteht –
rituelle Gewalt in der Kindheit
mit Prostitution gleichsetzen.

Und dennoch…..
es fühlte sich an, als seien sie verwandt.
Aus ein und dem selben Ursprung und mit ähnlichen – und doch anderen – Auswirkungen und Zwecken.

Weiterlesen „Prostitution“

Ich hab keine Ahnung

aber innen denkt wer immer wieder:
„Man möge mir die Daumen drücken, dass der Corona-Test am Freitag negativ ist.“

Hä????
Wer kommt denn hier bitte auf SO EINE FORMULIERUNG???????
Fehlt nur noch, dass wir freundlich in die Gegend wedeln, wie eine Queen aus dem Auto.

Womöglich hat der Mann Recht und uns steigt Corona ins Hirn.
Er meint immer wieder lachend und kopfschüttelnd, wir seien schon ein bißchen verrückt (geworden).

Aber wer weiß… womöglich ist Corona manchmal sogar hilfreich?
Heilsam?
So pervers das für Manche klingen mag.
Aber ist es nicht so?
Dass es NICHTS gibt, das ausschließlich und NUR gut oder schlecht wäre?

Weiterlesen „Ich hab keine Ahnung“

Gleich nach dem Aufwachen

bei der ersten Zigarette auf dem Balkon,
kam mir ein Thema in den Kopf.

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Innendrin blitzte plötzlich hervor,
wie oft es passiert,
dass miruns in Gesprächen mit anderen Menschen Dinge in den Kopf kommen,
die dann auch sofort und umgehend GESAGT werden müssen.
Ausgesprochen.
Ohne vorher zu überlegen, ob das da nun hinpaßt
ob es angemessen ist, sinnvoll, angebracht, hilfreich,
oder womöglich eher dusselig.
Peinlich, zu ehrlich, zu unbedacht, zu *was auch immer*.

Weiterlesen „Gleich nach dem Aufwachen“

Tja…. da hock ich wieder….

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Hm.. irgendwie sieht der Blog schon wieder anders aus, oder?
Komisch….

Nun gut, was soll ich schreiben?
Keine Ahnung…
Wir hatten am Montag – war´s Montag oder Dienstag? – tatsächlich unendlich viel geputzt und geschafft.
Alles gesaugt und abgestaubt; Betten bezogen und weiß der Geier was.
7 Waschmaschinen und endlos Zeug.

Aber wir haben das GEMÜTLICH gemacht, mit viel Pausen, Spielen, rauchen und Kaffee dazwischen oder Wasser.
Und es hat tatsächlich gut getan.
Wie so oft irgendwie… schaffst Du Ordnung im Außen, schaffst Du Ordnung im Innen – und andersrum.
Je nachdem, wie man es eben braucht.

Weiterlesen „Tja…. da hock ich wieder….“

Jede/r und alles hat seine ganz *eigene* Geschichte

sagt es irgendwo in meinem Kopf.
Du kannst daran nunmal nichts ändern.

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Der Mann und wir hatten es vorhin von Gina-Lisa.
Lohfink.
Weil vorhin wieder irgendwo auf Facebook ein Verriss über sie stand.

Und weil es so verdammt schmerzhaft ist und weh tut.
SIE hat mein Mitgefühl.
Weil irgendwo tief drinnen klar ist, dass es ihr so geht, wie so vielen Menschen.
So viel Einsamkeit und Kälte.
So viel nicht-gesehen-und-nicht-verstanden-Sein.
So grausame Menschen drum herum.

Weiterlesen „Jede/r und alles hat seine ganz *eigene* Geschichte“