Wenn man alles will

alles TUN.
Alles zugleich und alles auf einmal.
Es ist so grausam im Moment.
Weil ich will – und nicht kann.
Mich völlig zerreibe.
Innendrin.
Mit tausend Gedanken, Gefühlen, und Aufgaben.

Guten Morgen, ihrs.

Eben hab ich einen Beitrag mit Paßwort gebloggt.
Er BRAUCHT das.
Das ist nix für alle.

Weiterlesen „Wenn man alles will“

Mir gehn die Schmerzen auf den Geist

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Irgendwer in mir macht sich wieder unaufhörlich unsinnige Gedanken über einen Hirntumor.
Vielleicht haben wir ja auch Magenkrebs.
Oder so ein 5kg-Fettgeschwulst im Bauch, das man heraus operieren müßte.

Also bestenfalls sterben wir noch diese Woche völlig überraschend und von diesen Superärzten nicht voraus ahnbar an irgendetwas Unentdecktem.

ES GEHT MIR AUF DEN SACK!!!!!

Hitzewallungen, komische Blitzdingensschmerzen im Körper und Übelkeit (nur bissi).
Und sind die Augen nicht irgendwie komisch?
So gelbstichig?
Oder eher blau?
Und hast Du die ganzen Adern darin gesehn?

Weiterlesen „Mir gehn die Schmerzen auf den Geist“

Was ich mir von Ärzten wünschen würde

ist unrealistisch.

Das kam mir eben in den Kopf.
Auch, dass dies meine Einschlaf-Gedanken gestern gewesen waren.

Gedanken darüber, wie für MICH eine optimale Medizin aussehen würde.
Optimale Ärzte.
Was es ist, was mich immer und immer wieder ängstigt.
Und davon abhält, zum Arzt zu gehen.

Warum ich ihnen einfach nicht vertrauen KANN.
Auch nicht WILL.
Was mich so sehr an ihnen ankotzt.
Erschreckt, erschüttert, traurig macht, verzweifelt und ohnmächtig.

Ärzte sind für mich der absolute Horror.
Ich kann nicht aufhören, mich wehren zu wollen – MÜSSEN.
Verteidigen, erklären, begründen, kämpfen, durchsetzen, …

Und das in Augenblicken, wo ich einen Arzt ja BRÄUCHTE.
In denen es mir schlecht geht, ich Schmerzen habe oder Unsicherheit mit mir selbst.

Weiterlesen „Was ich mir von Ärzten wünschen würde“