Es ist erst halb 8

und meine WaMa ist schon jetzt fast fertig.
Ich habe schon wieder an meinem „Lebenslauf“ herum gebastelt, den ich schreiben soll wegen der Adoption.
Und klar – mit meinem Spiel bin ich heute Früh auch schon längst soweit „fertig“ – so, wie man das morgens im ersten „Arbeitsschwung“ nur sein kann.

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Auch der Mann hat uns schon wieder geschafft.
Es ist wieder eine harte Zeit.

Nein, nicht, dass wir streiten würden.
Oder dass er sich irgendwie gegen UNS richtet.

Aber er ist wieder so penetrant; so eindringlich.
Irgendwie fast so, als würden sich seine sexuellen Energien, die er nicht genital penetrieren kann,
in Worte und Gedanken wandeln,
welche er uns stattdessen in den Geist penetriert.
Nicht über Sex,
sondern über seinen Job; seinen Chef und all die Themen, die ihn dort eben so massiv umtreiben.

Weiterlesen „Es ist erst halb 8“

Oh Mann, der Mann

kann einem aber echt manchmal gewaltig auf den Sack gehn!!!!
Hey, ihrs

Eigentlich ham wir tierisch was aufm Zettel.
Eigentlich müssen wir heut echt viel machn.
Eigentlich wolln wir um 8 wieder am Supermarkt sein – viele von uns.
Aber eigentlich is Blog schreibn wichtiger grad.

Un deswegen isses jetz erstmal wurschtpiepe, ob des langt auf 8.
Und WENN, dann eh ohne duschn.

Weiterlesen „Oh Mann, der Mann“

Scheiß Zeit irgendwie

Hey, Ihrs 🙂

Egal, wo ich lese, es geht Euch so schlimm.
Und es tut mir so Leid.
Und ich würd gern irgendwas machen, um zu helfen.
Aber es geht nich.
Wie denn? Was?
Man kann nix tun, dass es anderen Menschen besser geht.
Nich von Weitem – un oft nichtmal, wenn man daneben steht.

Wenn ich dann guck, was bei uns so los is, dann is des irgendwie NIX.
Eigentlich is hier alles prima.
Zumindest im Vergleich.
Un dann schäm ich mich fast und denk, was jammern wir denn???
Wegen was denn?
Luxusproblemchen?
Pipischeiß?

Weiterlesen „Scheiß Zeit irgendwie“

Schon immer komisch….

Hallo, ihr Lieben 🙂

Kennt ihr das?
Dass ihr manche Dinge nur unter ziemlich schrägen Bedingungen könnt?

Ich mein, der Mann sagt nun schon seit März, dass er mal wieder Fenster putzen sollte.
Sollte – nicht möchte.
Und seit März warte ich, weil ich ihm immer helfen muß.
Er kann ja mit 1 Hand nicht putzen und zeitgleich das Fenster fest halten.
Also braucht er immer meine.
Nur zum Festhalten.

Weiterlesen „Schon immer komisch….“

Ich bin garnicht wirklich da

Hallo, Ihrs

irgendwie fühl ich mich, als sei ich eine Art Trans-Wesen.
Innen ist es völlig anders als außen.
Und wenn man nur fest genug daran glaubt und ganz dolle fest hält am Innen,
dann wird es im Außen ganz sicher ganz schnell ebenfalls anders.

Es ist irgendwie, als sei das Innen längst in der Heimat.
Es ist, als seien wir mitsamt unserer Wohnung ratzifatzi in die Heimat gebeamt.
So, als seien wir längst dort.
Und als bräuchten wir nur raus zu gehen, um es zu sehen.

Bloß, dass irgendwer anders innen weiß, dass es eben NICHT so ist.
Aber hey… es FÜHLT SICH SO AN!!!!

Weiterlesen „Ich bin garnicht wirklich da“

Wir sind wieder da :)

Hallo, ihr Lieben 🙂

Eigentlich schon seit vorgestern Abend.
Die Tage in der Heimat waren toll.
Spannend, aufregend und auch … hm… erkenntnisreich.

Es war sehr schön, mal wieder für ein paar Tage am Stück dort zu sein.
Wir waren in jenem Hotel, in dem wir zuletzt an unserer Hochzeit gewesen waren.
Ein eher preisgünstiges Hotel, weil wir uns zu jener Zeit hätten garnichts anderes leisten können.
Damals noch zu 2. im Zimmer.

Wir waren danach dann nie mehr dort gewesen, weil diese Raschelbetten uns nervten.
Weil die Schutzhülle auf den Matratzen machte, dass man morgens völlig verwurschtelt halb mitsamt der Matratze aus dem Bett hing.
Und schlafen konnten wir ja eh noch nie gemeinsam – schon garnicht, wenn es raschelt, knistert und rutscht.

Dieses Mal nun aber in 2 Zimmern
und mit einem inzwischen veränderten „Schlafsystem“ des Hotels
war es erstaunlich gemütlich und entspannt.
Und das fast zur Hälfte des Preises von jenem Hotel, wo wir um Weihnachten sonst bisher waren.

Weiterlesen „Wir sind wieder da :)“

Man müßte es aufnehmen

Hi, Ihrs

Es ist schon abends, kurz nach 7.
Eigentlich will ich garnicht schreiben – schon garnicht das schon wieder.
Aber irgendwer innen läßt nicht locker und ich muß mich jetzt hier hin setzen.

Der Tag war ansich echt schön.
Das Wochenende.
Die Hitze macht uns mürbe – den Mann und uns.
Und eigentlich hatten wir uns gefreut, dass es etwas weniger heiß war heute.
Es soll Unwetter geben.
Und es ist auffällig, dass wir sehr schnell streiten, wenn irgendwie Gewitter draußen in der Luft sind.
Gerade so, als sei die Spannung in den Wolken auch in UNS.

Weiterlesen „Man müßte es aufnehmen“

Es ist schon komisch geworden,

mit dem Schreiben hier.
Schreiben überhaupt.

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Der Blog ist jeden Tag hier offen. Im Browser.
Vom Aufstehen, bis zum Schlafengehen.
Wir gucken auch ständig, ob was Neues ist.
Irgendwo.
Aber schreiben????
Nö….
Was denn? Wozu denn? Weshalb?

Zeitgleich fühlt man sich zu voll und zu leer, um zu schreiben.
Hat zu viele Themen – und keines.
Irgendwie will man nicht.
Aber wenn man dann anfängt, ohne zu wissen was und ohne zu wollen,
kommt am Ende doch was raus.

Weiterlesen „Es ist schon komisch geworden,“