Eben, im Keller,

am Wäschetrockner,
kam mir in den Kopf, dass das allereinzige Maß, das wichtig sein sollte
innendrin
für gut und böse

das Bild im Spiegel ist.

Wenn ich hinein sehen kann
lächle
mich schön finde und mich mag
und mir sagen kann, dass ich mich liebe
und meine Augen leuchten
und darin Leben ist

DANN bin ich gut.
Egal, was ich tue, aus Sicht der Anderen.

Weiterlesen „Eben, im Keller,“

Kennt mich doch eh keiner

hat´s vorhin innen gedacht.
Weil´s schon irgendwie blöd ist, ein Foto zu zeigen, das alt ist.
Schon blöd ist zu sagen „das bin ich“ – wenn´s heute doch ganz anders ist.
Schon blöd ist, bloß halbe Wahrheiten zu sagen.

Und hey,
weil´s noch blöder wäre, wenn andere, die michuns dann DOCH kennen,
mit Fingern auf uns zeigen und uns demütigen würden.
Bloß, weil wir echt und ehrlich sind.

Während die, die da den nackigen Finger auf uns strecken,
meist JENE sind,
die nicht helfen.
Die verletzen.
Die erniedrigen und zertreten.
Die unreflektiert sind und ihren EIGENEN Dreck übersehen.

So what?!

Weiterlesen „Kennt mich doch eh keiner“

Noch 2 Tage

fällt mir eben auf.
Irgendwie ist das fast gruselig.

Hallo, ihr Lieben 🙂

Es ist schon halb 4 nachmittags.
Zahnarzt ist überstanden.
Und irgendwie ist es schon immer sehr eigenartig.
Vorher immer die große Angst – der Mann und ich potenzieren uns hier auch immer – und oft dann auch klitzebissi Zoff mit dem Mann, weil wir beide so total unter Stress stehen.

Ansich dachte ich ja, ich hätte mich klar ausgedrückt.
Ich wollte einen Termin für uns beide bei MEINEM Doc.
Früher waren das 3 super Ärzte – man konnte zu jedem gehen.

Gut – 2 von ihnen sind noch da.
Ich könnt also auch sagen, ich will NICHT zu dem Arschloch.
Aber da ich das bisher noch nicht thematisiert hatte, schien mir die andere Variante nachvollziehbarer.

Weiterlesen „Noch 2 Tage“

Es war sooooooooo schööööööön <3

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Was war das gestern für ein Tag.
Ich bin so total happy.
Ich hätte in meinem ganzen Leben früher nicht eine einzige Sekunde lang glauben können,
dass das irgendwann einmal
JEMALS
so schön würde werden können,
wie das jetzt mit der Tochter IST.

Das Leben ist schon irre, irgendwie.
Da verliert man irgendwann jeden Glauben an Gutes
Täter treiben dir solchen Glauben mit brachialer Gewalt aus deiner Seele
– und dann passiert es aber TROTZDEM.

Auch wenn Du eigentlich nicht dran glauben kannst.
Und doch bekommst Du vom Leben auch SCHÖNE Geschenke.
Das ist wundervoll.

Weiterlesen „Es war sooooooooo schööööööön <3“

#Thema: 50 Dinge, die ich in den letzten 50 Jahren erreicht/gelernt habe

Eben, bei Sandra im Blog „Psyche hat doch jeder“, hab ich den neuesten Beitrag gesehen und finde, das ist eine ganz tolle Idee 🙂

Ich weiß nicht, ob Ihr Lust habt, Kraft oder Freude,
das Thema einfach mit zu machen?
Vielleicht ist es gut, in solchen schweren Tagen auch mal an die guten Dinge zu denken.

Ich dacht mir so, man könnte es ja ans Alter anpassen.
Sandra schrieb 30 Dinge in 30 Jahren.
Da ich ja nun aber 50 werde…..

Ich fang hier derweil mal mit der Einleitung an, damit ihr vielleicht auch schon bissi überlegen könnt.
Auch, damit ich´s selbst nicht wieder verdisse.
Das Thema gefällt mir einfach sau gut 🙂

Ich putze grade die ganze Bude, frühstücke und bin am Rödeln.
Aber sobald ich Zeit habe und Kopf, schreib ich hier die Liste.

Wer hat Lust, mitzumachen?

Weiterlesen „#Thema: 50 Dinge, die ich in den letzten 50 Jahren erreicht/gelernt habe“