Es geht uns gut

denken wir immer.
Wie soll es uns denn sonst gehen?

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂
Schon wieder ewig nicht geschrieben.
Aber irgendwie wissen wir nie WAS.
Oder WANN.

Was passiert denn schon?
Das ewige Haushalt-machen?
Das Spielen?
Das Rumhocken? Und Tv-Glotzen?
Was soll es denn schon zu schreiben geben?

Weiterlesen „Es geht uns gut“

Und da sind sie wieder….

die Schatten von damals….
Im Heim.
Der Sozi.
Der Diakonie.

Der damals, als ich vor meiner von der Zimmernachbarin verschlossenen Zimmertüre stand und nicht rein kam
ich ihn fragte, ob er mir öffnet
zu mir sagte: „Wenn Du ganz lieb bittebitte sagst, dann tu ich das vielleicht“.
Und als ich es tatsächlich sagte
lachte er mich aus und ging weg.
Murmelte, dass ich wohl noch lernen sollte, nicht jeden Scheißdreck zu erfüllen, den man von mir verlangt.

Weiterlesen „Und da sind sie wieder….“

Warum stecken wir immer den Finger in den Kopf?

denkt eben innen wer.

Dabei hatten wir uns gefragt, ob es wohl einem Rhythmus folgt?
Ob es von irgendetwas verursacht wird?
Ob es einen Trigger gibt?
Ob es uns etwas sagen will, das wir einfach ums verrecken (noch?) nicht verstehen?

Wir popeln ganz offensichtlich nachts wieder im Ohr.
Immer nur links.
Und scheinbar vor allem mit dem Zeigefinger.
Weil wenn wir den Nagel dort so kurz wie möglich schneiden, beruhigt sich das Ohr langsam wieder.
Und, wenn wir mehrmals täglich ein Ohrstäbchen mit Salbe rein schmieren.
Weil die Haut darin so trocken, gereizt und geschwollen ist – und schon allein deswegen unentwegt juckt.

Weiterlesen „Warum stecken wir immer den Finger in den Kopf?“

Es ist erst halb 8

und meine WaMa ist schon jetzt fast fertig.
Ich habe schon wieder an meinem „Lebenslauf“ herum gebastelt, den ich schreiben soll wegen der Adoption.
Und klar – mit meinem Spiel bin ich heute Früh auch schon längst soweit „fertig“ – so, wie man das morgens im ersten „Arbeitsschwung“ nur sein kann.

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Auch der Mann hat uns schon wieder geschafft.
Es ist wieder eine harte Zeit.

Nein, nicht, dass wir streiten würden.
Oder dass er sich irgendwie gegen UNS richtet.

Aber er ist wieder so penetrant; so eindringlich.
Irgendwie fast so, als würden sich seine sexuellen Energien, die er nicht genital penetrieren kann,
in Worte und Gedanken wandeln,
welche er uns stattdessen in den Geist penetriert.
Nicht über Sex,
sondern über seinen Job; seinen Chef und all die Themen, die ihn dort eben so massiv umtreiben.

Weiterlesen „Es ist erst halb 8“

Scheiß Zeit irgendwie

Hey, Ihrs 🙂

Egal, wo ich lese, es geht Euch so schlimm.
Und es tut mir so Leid.
Und ich würd gern irgendwas machen, um zu helfen.
Aber es geht nich.
Wie denn? Was?
Man kann nix tun, dass es anderen Menschen besser geht.
Nich von Weitem – un oft nichtmal, wenn man daneben steht.

Wenn ich dann guck, was bei uns so los is, dann is des irgendwie NIX.
Eigentlich is hier alles prima.
Zumindest im Vergleich.
Un dann schäm ich mich fast und denk, was jammern wir denn???
Wegen was denn?
Luxusproblemchen?
Pipischeiß?

Weiterlesen „Scheiß Zeit irgendwie“

Oh Mann…. schon wieder so lang her

Guten Morgen, ihr Lieben,

hätte ich nicht die liebe Mail bekommen, in der wir gefragt wurden, wie es uns geht, hätten wir wieder mal garnicht gesehen, wie lang das schon wieder her ist.
Wir haben eigentlich gedacht, wir würden langsam wieder öfter schreiben, aber scheins klappt das nich.

Gut, s gibt Menschen, die schreiben bloß 1x im Monat un bei denen is des normal.
Aber wenn wir mal ne Woche nix schreiben, is des schon komisch.
Ach Mann…..
Eben ham wir gedacht, dass manchmal der Mann und wir uns einfach nich gut tun.
Manchmal.
Un dass es Zeit wär, mal wieder alleine in Urlaub zu fahrn.
Mal wieder Ruhe.

Weiterlesen „Oh Mann…. schon wieder so lang her“

Wir sind wieder da :)

Hallo, ihr Lieben 🙂

Eigentlich schon seit vorgestern Abend.
Die Tage in der Heimat waren toll.
Spannend, aufregend und auch … hm… erkenntnisreich.

Es war sehr schön, mal wieder für ein paar Tage am Stück dort zu sein.
Wir waren in jenem Hotel, in dem wir zuletzt an unserer Hochzeit gewesen waren.
Ein eher preisgünstiges Hotel, weil wir uns zu jener Zeit hätten garnichts anderes leisten können.
Damals noch zu 2. im Zimmer.

Wir waren danach dann nie mehr dort gewesen, weil diese Raschelbetten uns nervten.
Weil die Schutzhülle auf den Matratzen machte, dass man morgens völlig verwurschtelt halb mitsamt der Matratze aus dem Bett hing.
Und schlafen konnten wir ja eh noch nie gemeinsam – schon garnicht, wenn es raschelt, knistert und rutscht.

Dieses Mal nun aber in 2 Zimmern
und mit einem inzwischen veränderten „Schlafsystem“ des Hotels
war es erstaunlich gemütlich und entspannt.
Und das fast zur Hälfte des Preises von jenem Hotel, wo wir um Weihnachten sonst bisher waren.

Weiterlesen „Wir sind wieder da :)“

Ich hab mich wieder mal

mit irgendwas abgeschossen.
Und weiß nicht, womit.
Keine Ahnung, was wieder los ist.
Mein scheiß Bauch nervt.

Guten Morgen, ihr Lieben,

ich konnt nicht schreiben.
Wollt auch nich.
Es geht mir nicht gut, obwohl es mir nicht schlecht geht.
Kennt Ihr das?
So ein Gefühl, von Schmerzen – die aber garnicht richtig gefühlt werden?
Oder so, als sei was da – und gleichzeitig nicht (richtig)?

Weiterlesen „Ich hab mich wieder mal“

Ach Mann, es war doch nur

ein Kack-Krampf.

Hi Ihrs

Vorhin.
Der Mann hatte uns versehentlich aufgeweckt, als er unsere quietschende Balkontüre schloß.
Er war schon fertig und wollte eben los ins Büro.
Es war um 6 – unsere Nacht war grausig.
Erst konnten wir ewig nicht einschlafen – dann wachten wir bestimmt noch 4x wieder auf.

Wir verabschiedeten uns dann nur noch und schon war er weg.
Ich war todmüde und irgendwie wurde ich auch nicht wach.

Trotzdem hatte ich so gedacht, dass ich ghleich heute Früh alleine in den Baumarkt fahre.
Blaue Farbe für die Küche.
Im Keller noch gucken, welche genau.
Und ob und wieviele Pinsel oder kleine Rollen wir brauchen.
Ansich hätt ich am liebsten schon gestrichen, bis er wieder Heim kommt.

Weiterlesen „Ach Mann, es war doch nur“