Kontakt

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Ich weiß wieder nichts – eigentlich.

Und doch mußte ich eben einerseits in mich rein schmunzeln.
Weil das Leben das nunmal DOCH so macht.
Dass es konfrontiert mit „Problemthemen“ und Raum zum Üben schenkt und anbietet.
Wenn man bewußt darauf achtet, kann man das merken.

Andererseits macht dieses Merken aber auch traurig; betroffen.
Man schämt sich, fühlt sich hilflos, ratlos und weiß keine Lösung.
Das ist blöd.

Eben las ich bei den Lichtfeen den neuen Beitrag.
Und innendrin in miruns ringt es.

Wie doof ist es denn, einfach wortlos zu gehen?!
Als sei man nicht da gewesen?!
Ist ohnehin noch ein recht neuer Blog.
Es sieht fast so aus, als sei da noch kaum ein Leser.
Das macht EINSAM.
So kannst Du nicht einfach verschwinden.
Wortlos.

Weiterlesen „Kontakt“

#DDNOS im Alltag – oder: Resonanz

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Ich denke, es wird sich vermischen.
VERMISCHEN – das ist eh ein Stichwort.

Ich bin wach heute, seit gegen 5.
Und es ist eins der ersten Dinge, an die ich heute gedacht hatte.

*Aquarellfarben-Kleckse*

Eigentlich wäre das fast ein besserer Name für michuns.
Weil ich vorhin drauf kam, dass es sich genau SO anfühlt.

Ich sinnierte ein bißchen in mir herum. Über all die unterschiedlichen Weisen, wie man sich gespalten fühlen kann.
Wie verschieden und unterschiedlich VIELE-Sein sein kann.
Wie anders ich es oft bei Anderen lese.

Und ich stellte in mir fest, dass ich zer- oder zusammen FLIEßE.

Weiterlesen „#DDNOS im Alltag – oder: Resonanz“

Womit anfangen….

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Schon merkwürdig irgendwie.
Im alten Blog hatte ich über 150 Abonnenten.
Hier angekommen sind inzwischen grade mal 30.
Ich hab´s mir schon lange gedacht. Weil gelesen wurden die Beiträge ja NICHT 150 mal.
Warum abonnieren Menschen Blogs, wenn sie sie dann doch nicht lesen?

Wenn ich nun irgendein … wie heißt das?… Widget hätte, wo alle Abonnenten sichtbar wären.
Dann hätte das viellicht eine Art Werbeeffekt.
So vielleicht, wie manche einfach Texte liken und denken, damit kämen Leute auf ihre Blogs.

Ich spar mir solchen Unsinn.
Wer mich sucht, wird mich von alleine finden.
Aber komisch ist es trotzdem irgendwie.

Weiterlesen „Womit anfangen….“