Große Veränderungen

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Hier gehts drunter und drüber irgendwie.
Seit ich bei der Tochter gewesen war, ist nichts, wie vorher.
Ok – stimmt nicht.
Aber …. boah…..

Ich bin schon echt steinalt, irgendwie.

Meine Tochter hatte mich nun schon fast Ewigkeiten belabert.
Immer wieder versucht und probiert.
Nun hat sie gewonnen; ich hab ihr nach gegeben.

Weiterlesen „Große Veränderungen“

Veränderung

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Es ist immer wieder faszinierend, wie wir doch irgendwie den Jahreszeiten unterliegen.
Dem Rhythmus der Zeit.

Der Frühling beginnt.
Und irgendwo in mir passieren Dinge.

Ich könnte nun nicht wirklich behaupten, dass es mir GUT geht.
Ich habe wieder einen derart dick geschwollenen Bauch
Einen – scheinbar – entzündeten Magen.
Unsagbare Schmerzen eigentlich im gesamten Körper.
Ich fühle mich ständig traurig und laufe derart krumm, dass ich 95 sein könnte.

Weiterlesen „Veränderung“

*Mein* Frühstück steht halb fertig in der Küche

und doch will es schreiben.

Eben das 2. oder 3. Gespräch mit dem Mann.
Nachdem wir uns wieder zugewandt hatten.

Eben sagte irgendwer zum Mann,
dass es vermutlich unser Allergrößtes
und Allerbestes ist,
das wir haben.

Dieses Bewußtsein darüber,
dass das bei uns einfach so IST.

Je höher wir in den Bereich der Liebe kommen,
desto tiefer werden die Täler, die wir durchwandern.

Und je mehr wir lieben; uns öffnen; uns annähern,
desto schneller sind wir auch verletzt und oft völlig überraschend
durch eine einzige Geste, einen einzigen Blick, ein einziges Wort
in die schmerzvollste Hölle gestoßen.

Weiterlesen „*Mein* Frühstück steht halb fertig in der Küche“

Noch 2 Tage

fällt mir eben auf.
Irgendwie ist das fast gruselig.

Hallo, ihr Lieben 🙂

Es ist schon halb 4 nachmittags.
Zahnarzt ist überstanden.
Und irgendwie ist es schon immer sehr eigenartig.
Vorher immer die große Angst – der Mann und ich potenzieren uns hier auch immer – und oft dann auch klitzebissi Zoff mit dem Mann, weil wir beide so total unter Stress stehen.

Ansich dachte ich ja, ich hätte mich klar ausgedrückt.
Ich wollte einen Termin für uns beide bei MEINEM Doc.
Früher waren das 3 super Ärzte – man konnte zu jedem gehen.

Gut – 2 von ihnen sind noch da.
Ich könnt also auch sagen, ich will NICHT zu dem Arschloch.
Aber da ich das bisher noch nicht thematisiert hatte, schien mir die andere Variante nachvollziehbarer.

Weiterlesen „Noch 2 Tage“

Schon wieder ein Tag vorbei

Es ist fast schon gut für ein
Guten Abend, ihr Lieben 🙂

Es ist schon 5 nachmittags 🙂

Schon wieder fast 2 Tage rum, in welchen so viel passierte.

Gestern mit der Tochter und dem Mann – und dem Mitbewohner der Tochter – war wunder schön.
Sogar der Mann hat kein einziges Mal gesagt, dass wir langsam fahren sollten.
Oft bisher war es ihm zu viel geworden.
Aber es entspannt sich derzeit so vieles.

Weiterlesen „Schon wieder ein Tag vorbei“

Gute Augenblicke finden – ABC

Ich hab jetzt extra eure bisherigen Beiträge dazu noch nicht gelesen.
Weil ich mir nix abgucken wollte oder mich beeinflußt fühlen.

Stattdessen dann hab ich irgendwie keine Zeit gefunden und keinen Eingang.
Aber ich mags gern wenigstens versuchen, bevor die Woche um ist.
Wär ja auch doof 🙂
Hab mich ja eigentlich über das Thema gefreut 🙂

Ich versuchs:

Weiterlesen „Gute Augenblicke finden – ABC“

So schnell geht´s immer

unverfängliches Gespräch über´s TV-Programm.
Ich dann in sein Zimmer, die letzte Wäsche zusammen legen.
Er in die Küche, das Geschirr abtrocknen und aufräumen, das ich schon weg gemacht hatte (bloß paar Tassen, Gläser und Schüsselchen)
Und dann ein Umarmen und Halten.

Rauchen.

Ich denk so drüber nach, dass ich geschrieben hatte, dass sich *seine* Täter-Innens auf meine bedürftigen Kinder stürzen.
*grübel*
aber *mein* Satz, dass er mich nicht genug sieht
hatte doch in Wahrheit auch *seine Kinder* angetriggert.
Die, die immer „Du bist ja schon behindert“ und „Du mußt immer 5x so gut sein wie andere“ ertragen mußten.

Weiterlesen

Realitäts-Verwirrung

Guten Morgen, ihr Lieben

Ich bin wach seit 3.48h
Aber der Mann hatte auch gestern Abend schon gegen viertel nach 9 gemeint, wir seien müde genug.
Wir gehen schlafen.
Und 6,5 Stunden schlafen… ist ja nun nicht wenig.

Ich sitze hier wieder und drehe mich in Gedanken über REALITÄT.
Was, wenn das alles hier garnicht wahr ist?
Was, wenn wir uns unser Leben nur einbilden?
Was, wenn es eben DOCH so ist, wie bei Matrix?
Was, wenn irgendwo, in einer anderen Realität einer sitzt und bloß Computer spielt? Und wir lediglich seine Figuren sind in einem Spiel wie die Sims?
Was, wenn die „echte Seele“ tatsächlich in einer Art Paradies sitzt und sich dieses Leben nur phantasiert?
Was, wenn die „echte Welt“ jene ist, von der wir „träumen“? – und der wahre Traum ist HIER?

Weiterlesen „Realitäts-Verwirrung“

Es war sooooooooo schööööööön <3

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Was war das gestern für ein Tag.
Ich bin so total happy.
Ich hätte in meinem ganzen Leben früher nicht eine einzige Sekunde lang glauben können,
dass das irgendwann einmal
JEMALS
so schön würde werden können,
wie das jetzt mit der Tochter IST.

Das Leben ist schon irre, irgendwie.
Da verliert man irgendwann jeden Glauben an Gutes
Täter treiben dir solchen Glauben mit brachialer Gewalt aus deiner Seele
– und dann passiert es aber TROTZDEM.

Auch wenn Du eigentlich nicht dran glauben kannst.
Und doch bekommst Du vom Leben auch SCHÖNE Geschenke.
Das ist wundervoll.

Weiterlesen „Es war sooooooooo schööööööön <3“