Eben nochmal schnell nachgeguckt –

aber ganz offensichtlich hab ich gestern nichts geschrieben von meiner Bad-Veränderung.

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Es ist Sonntag, 10.24h.
Der Mann hockt hinter mir und spielt Fußball.
Ich war schon im Keller – Waschmaschine in Trockner; Trockner hoch und in Schränke.
Abspülen, Zigaretten drehen, lesen, spielen.

Gestern waren tatsächlich Päckchen gekommen mit Clobüstenhalter, Handtüchern, Wäschekorb – und der Clobrille.
Auf die hatten wir uns ganz besonders gefreut.

Aufgemacht – und das Bild auf der Packung zeigte eine graue Brille – nicht schwarz.
Geguckt, gesucht auf der Packung nach einer Farbangabe – keine gefunden.
Hm….
Also DOCH das Zellophan geöffnet und – eine graue Brille gefunden.
Mist.

Traurigkeit innen und Frust.
Gut, dass das Paket noch ganz war – also alles wieder eingepackt; Rücksendekleber gedruckt und geguckt, wohin das nun soll.
Oh, noch 30min bis Ladenschluß.
Schnell in der Schlamperhose ins Auto und weg.

Weiterlesen „Eben nochmal schnell nachgeguckt –“

Verrückt, was da mit mir abgeht….

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Irgendein Wahn hat mich befallen.
Der Mann und ich hatten ja ursprünglich gesagt, dass wir den Balkon am Wochenende gemeinsam machen.
Nun waren aber gestern schon alle bestellten Sachen da gewesen.
Und ich hatte auch vorgestern bereits den gesamten Balkon „abgerissen“.

Es ist echt irre, wer da in miruns irgendwie grad voll auf dem Bewegungstrip ist.
Man will unbedingt was TUN.
Irgendwas (Schönes) gestalten.
Etwas erarbeiten; kreativ sein; handlungsfähig?

Man kann es sich eben so garnicht vorstellen, wie sonst, blöde glotzend im Sessel zu hocken und sich vom Fernsehen berieseln zu lassen.
Das ist einfach, verdammt nochmal, ZU WENIG LEBEN!!!

Weiterlesen „Verrückt, was da mit mir abgeht….“

I´m sucked of life

Hey, Ihrs

Im Moment kotzt mich alles nur noch an.
Gestern beim Einschlafen wurde geheult.

Alles so traurig, verzweifelt und aussichtslos.
Und verdammt, das Kissen tat weh.

Das Kissen, auf dem wir *eigentlich* schon so lang schlafen.
Und oft auch GUT schlafen.
Schon seit ewig auf Dinkelspelz.

So hart KANN das ja garnicht sein, da das Kissen ziemlich leer ist.
Alles kann verrutschen und sich frei bewegen.
Und trotzdem fühlte es sich an, als lägen wir auf Kieselsteinchen.

Weiterlesen „I´m sucked of life“