Die Tanzerei ist ein Wunder….

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Ich bin irgendwie völlig von den Socken.
Ich bin es derart gewohnt, dass der November schwer, anstrengend und ein bißchen wie sterben ist,
dass es mich derzeit echt vom Hocker haut.

Es ist so unglaublich, was alles passieren kann.
Darf.
Gutes, Schönes, Liebevolles, Wunderbares, …

Und ich bin mir irgendwie unsicher, wie groß mein ganz eigener Teil daran ist.
Oder, ob das überhaupt wichtig ist.
Selbstermächtigung.
Handlungsfähigkeit.
Selbst der „Verursacher“ von Wundern zu sein.
Zu können.

Weiterlesen „Die Tanzerei ist ein Wunder….“
Werbung

Komische Körper-Zustände

Mahlzeit, Ihrs 🙂

Hey, bei uns laufen ganz komische Sachn…. echt.
Wir kapiern grad irgendwie garnix mehr.

Ich mein, sonst sind so „Anwandlungen“ immer bloß kurz.
Aber jetzt??????
Das hört nich mehr auf!!!!!
Echt nich!!!!!

Un keiner hier kapiert, woher das kommt un was des soll.
Womöglich will uns des was erklärn.
Bloß kapiert hier keiner, WAS.
WAS DENN GENAU?

Weiterlesen „Komische Körper-Zustände“

Gesellschaftliche Einsamkeit

Der Mann guggt Fußball.
Eben hatte ich noch herum gegoogelt nach Campingplätzen zur Dauermiete.
Wo könnte – und wollte – man leben?
Und wie?

Die Tage hatten wir wieder das Thema.
Unaushaltbarkeit.
Unbedingt hier weg Wollen.
Während zeitgleich, an anderer Stelle des ICH, bemerkt wird,, wie Wurzeln wachsen.

Erstaunen.
Sinnieren, nachdenken, erkennen.
Erkennen????
IST das so? Bei UNS? Oder bei einfach ALLEN?
Auch bei ANDEREN?

Weiterlesen „Gesellschaftliche Einsamkeit“

Die Sinnlosigkeit des Seins….

  • wabbert mir eben durch den Kopf.

    Guten Morgen, ihr Lieben

    es läuft Musik.
    80ger-Sender.
    Ich schreibe sonst nie mit Musik.

    Draußen dieser ekelhafte Wind.
    Vermutlich hatten wir bisher riesiges Glück.
    Es hat bis jetzt weder das Dach vom Vogelhäuschen gelupft, noch den Balkonstuhl verschoben.
    Der Wind IST also garnicht so heftig.
    Er war schon wesentlich schlimmer – und da gab es keine Sturmwarnungen.
Weiterlesen „Die Sinnlosigkeit des Seins….“

Tschacka :)

Ich hab tatsächlich meinen Mut zusammen gekratzt und mich angemeldet 🙂
4 Kurse bei der VHS.

2 davon sind glaub „premium“ – also nur 4-7 Leute.
Ich hab 1x malen, 1x Selbstreflektion, 1x Gewalt und dann im nächsten Jahr dann nochmal was.
Ich bin jetzt einerseits total stolz auf mich, glücklich, neugierig, freudig und ungeduldig
und andererseits hab ich gewaltig Muffe, fühl mich bissi übergeschnappt und voller Zweifel.

Menschen….
Ich und Menschen….
Was DAS wohl wird????

Weiterlesen „Tschacka :)“

Wenn man sich verliert

Selbstverantwortung – da ist es wieder….
Der Mann stand vorhin auf und wünschte guten Morgen.
Wir haben umarmt und eigentlich hätte alles gut sein können.

Aber ICH bin nicht gut.

In mir diese unglaubliche Unzufriedenheit.
Diese Traurigkeit.
Diese irrsinnige Sehnsucht, endlich umzuziehen.
Weg zu kommen von HIER.

Diese Leere, Trauer, das Leiden.
Das Aushaltenn und Ertragen.
Von IHM.
Und seiner Langsamkeit.

Weiterlesen „Wenn man sich verliert“