Ich geh mir so auf den Geist…..

Guten Morgen,, ihr Lieben 🙂

Ist ja alles schön und gut mit dieser To-do-Liste.
Blöd aber, wenn man staubsaugen und abstauben seit 3 Tagen immer auf den nächsten Tag schiebt.

Zugegeben, es war auch OHNE das an den Tagen schon genug.
Aber wann, verdammt, soll mal die Wohnung geputzt werden?
Ist schon wieder ganz schön her.

In der Küche stapelt sich Zeug auf Spüle und Herd.
Blumentöpfe.
Von gestern; vom Rumtopfen.
Auch, weil diese Blumentöpfe einfach nicht funktionieren – zumindest der eine nicht.
Und immer viel zuviel Wasser hoch saugen.
Und diese Hoya, die wir als Ableger teuer gekauft hatten, noch immer nicht wächst.
Sondern ständig schimmelt und eklig stinkt, weil sie viel zuviel Wasser hat.

Weiterlesen „Ich geh mir so auf den Geist…..“

Zeit verfliegt

und oft weiß ich garnicht, womit.

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂
Ich hab schon ewig nicht mehr geschrieben.
Keine Ahnung, wie oft ich hier vor der Statistik sitze und den button zum Schreiben sehe – aber ich wüßte nicht, was ich schreiben soll.

Eigentlich passiert unsagbar VIEL.
Aber es fühlt sich nicht so an.

Eher so, wie Wattebällchen oder ein Windhauch.
Eher so, als sei es garnicht gewesen.
Eher so, als schliefe ich.

Weiterlesen „Zeit verfliegt“

Ei, was ist denn los?????!!!!!

Eben denkt es in mir, dass es doch völlig egal ist.
Es war schon IMMER und zu wahrhaft JEDER Zeit schwer, zu leben.

JEDE Epoche und Zeit hatte ihr Schweres.
Es war noch NIE leicht und einfach, zu leben.

Warum sollte es das HEUTE sein?????

Egal, was wir alles haben und sind
Egal, was wir alles zu wissen glauben und was es inzwischen für Technologien gibt
Egal

Leben IST SCHWER.
Immer.
So oder so.

Weiterlesen „Ei, was ist denn los?????!!!!!“

Lethargie

ist echt was Grausames.

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Ich denk manchmal, dass man das Vielesein tatsächlich am meisten merkt, wenn man Nichts tut.

Es ist irgendwie so furchtbar.
Sich selbst zuzuhören.
Wie es unablässig innen denkt.
Und nicht heraus zu finden ist, was man nun *mehr* will – oder weniger; garnicht.
Oder, sich aufzuraffen.
Um ÜBERHAUPT was zu tun.

Es denkt und denkt und denkt
und denkt, dass man mit Denken doch beschäftigt genug sei.
Dass man vor lauter Denken doch eh keine Zeit hat
keine Lust
keine Kraft
keinen Antrieb
kein Überhauptnix
um etwas anderes zu tun.

Weiterlesen „Lethargie“

Innen-Dialog

Da sitzt bereits seit 3 oder 4 Zigaretten eine Fliege am Balkon.
Sie war fast transparent und sah/sieht aus, als sei das eine von diesen Neuen.
Diese Fliegen, die wohl einen Stachel haben und ziemlich fieß sind.

Ein paar Mal schon hatte ich kurz gedacht, ich könnte sie töten.
Aber innen sagt eins,
dass auch DAS ein Leben sei.

Inzwischen wird sie dunkler – sie trocknet.
Vermutlich war sie aus meinem Blumenkübel geschlüpft.

Und eben sagte innen eins:
„Und was, wenn das nun die Oma ist? Wiedergeboren?“
Da sagt ein Anderes:
„Ha! Da hättse aber ganz schön Pech gehabt, wenn ihr ganzes Böses nun macht, dass sie ein Fliegenleben kriegt, oder?“

Wir lassen sie leben.
Egal, ob sie stechen kann.
Es ist IHR Leben.

So zerfasert

Hallo, ihr Lieben,

ich tu mich schwer.
Es ist eine verdammt krasse Zeit irgendwie.
Ich merk so sehr dieses ALLES-Sein.
Und vor lauter *Alles* – bin ich zeitgleich auch NICHTS.

Wenn ich darüber nachdenke, wer, wie oder was ich BIN
dann sind da tausende gegensätzlicher Dinge.
Dann ist da hell und dunkel
freundlich und unfreundlich
einsam und überreizt
angstvoll und zugewandt
sehnsüchtig und eingemauert
wollen und nichtwollen
fühlen und nichtfühlen
leben und totsein
ALLES!!!!
Alles ZUGLEICH.

Weiterlesen „So zerfasert“

Miteinander – sprechen – gemeinsam

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Eigentlich wollte ich heute garnicht schreiben.
Irgendwie ist noch immer so sehr ein Knoten drin.
Das ist, wie brechen müssen – aber es geht nicht.
Wie ewig nur husten.
Es spüren – aber es nicht loswerden können.

Wobei das natürlich ein ziemlich ekliger Vergleich ist.
Reden ist ja zum Glück – hoffentlich – nicht (immer) vergleichbar mit brechen.
Aber manchmal wohl DOCH.

Weiterlesen „Miteinander – sprechen – gemeinsam“

Irre… 3.07h

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Es ist doch echt der Wahnsinn.
Gut – gestern Mittag war ich müde gewesen.
Ich hab mich nochmal hingelegt um 11.
Und ich hab tatsächlich 4 Stunden gepennt.

Aber dann?!
Gestern Abend hatten wir hier so ein Graupel-Gewitter.
Irgendwie war Land unter.
Aber das dauerte nicht lang – der starke Wind bließ es weiter.

Wir waren gegen 22h sau müde – der Mann und ichwir.
Und froh, ins Bett zu können.
Und?!

Weiterlesen „Irre… 3.07h“

Es ist ja noch nichtmal halb 8…

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Ich bin grad echt fast erschrocken.
Der Mann ist längst weg und ich hab mein Tee-Kästchen aufgefüllt.
Und eben eine Liste geschrieben, was ich heute noch tun will/sollte.
Und gut – ich ging davon aus, es sei einiges später.

Gestern….
Gestern hab ich vormittags hier einerseits irgendwie gebummelt – andererseits auch nicht.
Dieses Gefühl, „erst um 11 los zu müssen“, ließ mich gemütlich fühlen.
Bis ich dann auf der Paketverfolgung guckte und begriff, dass sowohl DHL, als auch DPD kommen wollen und dass da bei DHL steht „zwischen 9.38 und 11.03h“

Mist.
Besser schnell mal duschen, nicht dass ich unterm Wasser stehe, wenn es klingelt.
Am Ende kam er doch recht spät und beim DPD weiß man ja eh immer nix.
Die sind hier echt zum Kotzen.

Weiterlesen „Es ist ja noch nichtmal halb 8…“