6.15 Uhr und der Mann ist weg

Guten Morgen, ihr Lieben

irgendwas stimmt nicht.
Irgendwas ist in der Luft – sagt der Mann.
Er ist total angespannt, verkrampft und wieder so sehr am schnaufen.
Wenn er redet ist es, als sei er im Krieg.

Ich dagegen bin total müde.
Erschöpft.
Und komm irgendwie nicht ganz mit, mit seinem Eindringlichen, Heftigen, Schnellen und Harten.
Er leidet.
Es geht ihm nicht gut.
Trotzdem ist er jetzt arbeiten.
Trotzdem kommt er nachher wieder Heim, weil er mir helfen will; zur Seite stehen.

Weiterlesen „6.15 Uhr und der Mann ist weg“

Same as yesterday

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Da sitz ich wieder mit dem Mann im Rücken und er spielt Fußball.
Aufgewacht gegen 7 – er ne halbe Stunde später.
2 Tassen Tee und nun der erste Kaffee.
Es ist kurz vor 9.

Wir hatten uns schon ausführlich über seine Eltern unterhalten.
Wobei…. „unterhalten“? „Unterhaltung“?
Stimmt nicht so ganz passend.

Jede Nacht träumt er von ihnen und der restlichen Familienbagage
räumt gewaltig und intensiv sein Innen auf.
Sieht immer mehr und mehr all dieser Gewalt, die sie an ihm verbrochen hatten.
Und es noch IMMER versuchen.

Was für eine Scheiße auch mit seiner Mutter…

Weiterlesen „Same as yesterday“