In mir denkt es

dass wir womöglich einfach zukünftig nicht mehr bitten sollten,
dass er AUFHÖRT.
Wenn diese Bitte immer macht, dass er sich angegriffen fühlt.
Macht, dass es schlimmer wird.
Macht, dass man am Ende sterben will.

Womöglich wäre es besser, einfach aufzustehen und weg zu gehen.
Schweigend.

Soll er sich selbst seinen Kram erzählen.
Sich selbst weh tun.

Nur WOHIN?????
Wohin soll man gehen?
In einer 70qm-Wohnung?
Wo man ihn nicht hören könnte?
Ohne Türen?

Weiterlesen „In mir denkt es“

Im Radio läuft Fergal Sharkey

oder wie der heißt.
Man denkt an den Bruder und wie er damals in den 80gern sein erstes Comic gezeichnet hatte.
„Ferkel Scharki“.

Eben hat man geduscht.
Die Überschrift hier müßte eigentlich heißen „Game over“.

Wir waren im Bad.
Hatten uns schon ausgezogen.
Unser schwarzer Teppich voller Fusseln.
Der Mann….
Egal.
Immer alles egal.

Wir ham in der Küche den Sauger geholt.
Und die weiche Bürste.
Anders läßt sich das Biest nicht absaugen.

Weiterlesen „Im Radio läuft Fergal Sharkey“

Eben sagt der Mann,

dass man bei der Tochter immer nicht wüßte,
was *echt* ist – und was *nicht*
Dass man sie nicht greifen kann.
Nicht vertrauen.
Nicht glauben.
Dass man nie weiß, was sie ehrlich meint.
Ob sie dich nun liebt oder haßt
Ob sie das, was sie sagt ernst meint, oder ob sie lügt.
Ob sie aufrichtig ist, oder manipuliert.

Dass mann immer das Gefühl hat, man müsse wachsam sein.
Aufpassen und schauen,
ob sie dich bedroht oder benutzt.

Weiterlesen „Eben sagt der Mann,“

Ist es der Tee?

fragt es sich innen
„Ich bin doch schon immer voll auf Natur-Zeug abgefahren, oder?
Reagiere voll sensibel auf homöopathisches Zeug?
Überhaupt auf solche Dinge, die „andere“ oft nichtmal merken?“

Löwenzahntee.
Für die Galle und die Leber.
Auf der Packung steht „Fettverbrennungstee“.

Und wenn man so liest, dass Leber und Galle was mit unterdrückten Gefühlen der Wut zu tun haben; Verbitterung und so…..
Aber hey, wir machen nur 1 Beutel in die Kaffeekanne – und 2 ANDERE Tees.
Und lassen das bloß „ziehen“, solange Wasser in der Maschine drüber läuft.
NICHT die 15min, die gefordert sind.
Und kochend ist das auch nicht. Und „ziehen“ eh nicht, weils ja nur drüber läuft….

ICH BILD MIR DAS NUR EIN!!!!!

Weiterlesen „Ist es der Tee?“

So langsam kommt es an

gleich…

Ich war endlich duschen.
Und hab auch endlich gefrühstückt.
Es ist fast 14h.

Der Tag geht viel zu schnell vorbei.
Viel zu schnell, wenn man hier sitzt und nicht aufhören kann, zu schreiben.

Eben, beim Duschen dachte ich an den Autor und sein Buch, das ich eben lese.
An das Gefühl, das mich beim Lesen begleitet.
Abscheu und Neugierde zugleich.
„Gefühle sind keine Krankheit“ von Dr. med. Christian Peter Dogs.

Weiterlesen „So langsam kommt es an“

Heute Früh nun (Fortsetzung)

war ich gegen halb 6 aufgewacht.
Hab ein bißchen in den Blogs geguckt und gespielt,
bis dann auch der Mann aufstand.

Er kam ins Wohnzimmer mit seinem Kaffee ….
oh Mann… alles weg.
Ich hab grad echt keine Ahnung, ob er aus dem Bett kam und wir sprachen?
Oder, ob er schon im Bad gewesen war? Wir auf dem Clo nebenher? Und danach redeten?
Oder ham wir vorher geredet, dann Bad und dann danach nochmal?
Irre….
Dissos……

Weiterlesen „Heute Früh nun (Fortsetzung)“

Und ich war trotzdem immer DA

tönt es in meinem Kopf.

Guten Morgen, ihr Lieben

Es war TROTZDEM IMMER da.
Egal, was in all den Motivationsbüchern steht; in den positiv-denken-Büchern; oder sonstwo.
Egal, was Therapeuten sagen, Pädagogenn oder sonstwer.

Es ist piepegal, wenn immerzu irgendwer sagt:
„Wir sind SELBST die Bestimmer unseres Lebens“.
„Du mußt nur positiv denken.“
„Du kannst SELBST entscheiden, wer Du sein willst und wie Du denken möchtest“
oder
„Du mußt lediglich in deinem Hirn die Autobahnen verändern, indem Du neue Dinge denkst“.

Weiterlesen „Und ich war trotzdem immer DA“

Kleine Höschen

fuckfuckfuck…. hört das jetzt garnicht mehr auf???????

Kleine Höschen…. immer wieder höre ich „kleine Höschen“…..

Das kleine Höschen, das meine Tante für mich gehäkelt hatte.
Naturweiße Wolle, Stäbchen.
Sehr schmales Vorder- und Hinterteil.
Oben am Abschluß eine Borte aus Gänseblümchen.
Zum Verschießen seitlich 4 Kordeln.
An deren Ende bernsteinfarbene Perlen mit Flitter-Einschlüssen.
Im Schritt nur vielleicht 4 Maschen; alles sehr schmal.

Weiterlesen „Kleine Höschen“