Alles so unwirklich

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Was ist das bloß für eine Zeit zum Kotzen?
Ich mag langsam nicht mehr.
Ich weiß nur garnicht so genau, WAS eigentlich.

Mein „Loch“ innen jammert ewig vor sich hin, dass es sterben will.
In Gedanken schreibt man einen Abschiedsbrief ans OEG.

Weshalb????????
Hier WILL doch garkeiner sterben!!!!!
Nur ist das Leben im Moment sehr hart geworden, irgendwie.

Weiterlesen „Alles so unwirklich“

Mit Kindern kann man das machen

… denkt es eben im Kopf.

Ich kann mich selbst nicht ausstehen.
Ich will verdammt nochmal meine Ruhe damit!!!

Aber, denkt es weiter, ich hab doch Recht.

Kindern kann man beibringen, wenn man es am Liebsten im Walzertakt hat.
Kindern kann man beibringen, in welchem Winkel man was am liebsten mag.
Kindern kann man beibringen, dass man sie am liebsten mag, wenn sie auch schnell lernen.
„Du hast doch selbst gemerkt, dass das mit Erwachsenen; mit Männern nicht funktioniert.“

Ich merke: „Ich bin kein Täter“.

Ich habe mich lieber mit unwilligen Männern rumgeschlagen,
als es mir „einfach“ zu machen
und auf Kinder zurück zu greifen.
Welch ein Gedanke….

Weiterlesen „Mit Kindern kann man das machen“

Gedanken, Gedanken, Gedanken…

und ein Bild.

In mir fragt es sich, warum ich eigentlich immer im Dreiviertel-Takt genommen werden wollte?
EINS -zweidrei – EINS- zweidrei – …
Heftig – und dann raus – Heftig – …
Wie oft hab ich Männer sehr agressiv damit angegangen, dass sie es einfach nicht RICHTIG machen.
So schwer kann das doch nicht sein!!!
Sie könnten doch auch einfach mal mit zählen!!!
EINS – zweidrei….

Irgendwie hab ich immer gedacht, das muß im Walzertakt gemacht werden.
Ist doch Walzer, oder?

Weil das einfach genau der Rhythmus war, der mich innendrin immer mehr ein Steigern hat fühlen lassen.
Und wenn dann auch noch der Winkel gestimmt hätte…

Aber Männer machen das irgendwie nicht mit.
Ich hab sie damit genervt.
Mit meinen Anweisungen – und noch mehr mit meinem Frust.
Und hätt ich gedacht, dann mach ich den Rhythmus halt SELBST
haben sie entweder einfach dagegen bewegt
oder ICH war irgendwie wie gelähmt.

Weiterlesen „Gedanken, Gedanken, Gedanken…“

Diese Gefühlsachterbahn

ist immer so anstrengend.

Kaum, war der Beitrag geschrieben,
wollte innendrin wieder jemand sterben.
Schickte Bilder von Messern, aufgeschnittenen Armen und dem Gefühl einer Klinge in den Körper und weinte innendrin ganz erbärmlich.

Automatisch lief wieder Geschwafel, von wegen,
dass wir doch wissen, dass das bald wieder vergeht.
Dass doch alles garnicht so schlimm sei.
Dass doch alles längst rum sei.

Während andere kopfschüttelnd murmelten,
dass wir selbst doch am besten wüßten,
dass diese Platitüden rein garnichts nutzen.
Und wie es denn mal mit Empathie, Liebe und Verständnis wäre?
Wärme?

Weiterlesen „Diese Gefühlsachterbahn“

Analyse?

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Wir waren gestern schon früh im Bett – so kurz nach 21h.
Deshalb war ich dann auch schon um 3.50h wieder wach.
Und der Mann kam dann auch gleich aus dem Bett gekrochen.

Inzwischen ist 7 und der Mann ist weg seit 6.
Ich hab schon geduscht und stand vor der Entscheidung, was ich nun tun soll bis 8?
Weil ich dann einkaufe.

Frühstücken?
Zigaretten drehen?
Haare fönen?
Alles?

Oder schreiben?

Weiterlesen „Analyse?“

Was ein Tag schon wieder

er hat doch noch garnicht richtig angefangen und ich könnt schon wieder ins Bett.

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Bin heute Früh wieder vom Mann aufgewacht – irgendwann gegen 5.
Jetzt ist halb 7 und er ist schon mit dem Auto weg.
Er hat heute schon sehr früh Osteopathie.
Da fährt er dann gleich vom Büro aus mit dem Auto hin.

Und ich sitz derweil hier und warte auf Päckchen.
Nachher kommt er mit dem Auto dann Heim und löst mich ab mit dem Warten.
Während dann ich zum Osteopathen fahre.
Sobald die Päckchen da sind – oder ich – geht er wieder arbeiten.

Weiterlesen „Was ein Tag schon wieder“

Scheißegalien….

sagt der Mann eben.

Innendrin giggeln Kleine.

Wir haben gestern entschieden, jetzt gaaaaaanz viele Fotos von uns zu machen.
Also ohne zu guggn, was wir da eigentlich knipsen.
Einfach die Linse zu uns drehen un drauf drüggn.
Einfach in das Kameraloch guggn und drauf los.
Öfter mal so am Tach.
Mal rumprobieren und Überraschungsfotos produziern.

Un irgendwann dann mal auf den PC machn un sich kaputt lachn.
So in etwa.

Guten Morgen, Ihrs 🙂

Weiterlesen „Scheißegalien….“

Keine Ahnung

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

4.41 Uhr und ich bin etwa seit 10min. wach.
Ich dachte, wenn ich nicht gleich sofort wieder mal schreibe, schreibe ich heute wieder nicht.
Eine Überschrift weiß ich nicht.

Es ist eine merkwürdige Zeit.
Viel zu anstrengend.

Ewig überlegen wir,
ob es vielleicht vom Kaffee-Entzug kommt?
Bzw. vom Lindenblüten-Tee?
Von den Veränderungen in unserer Ernährung?
Dass wir ewig Kopfschmerzen haben und so tierisch und umfassend müde sind?
Wir – ichwir UND der Mann.

Weiterlesen „Keine Ahnung“

Der Tag fängt ja wieder gut an

Guten Morgen, ihr Lieben 🙂

Es ist 6.28h und der Mann ist schon eine gefühlte Ewigkeit weg.
Tatsächlich – zur Arbeit.

Ich war heute schon umm 4 Uhr wach.
Mit elenden Kopfschmerzen.
Einem Gefühl, als bebe der Körper ganz fürchterlich.
Als hätte ich keinerlei Knochen im Körper – und einzig, die völlig harten, steifen Muskeln halten den Körper aufrecht.

Als zittere und bebe es vor Anstrengung, mich gerade zu halten.

Der Nacken Stein hart.
Kein Wunder, dass der Schädel schmerzt.
Ich werde wohl gleich wieder eine Ibu schlucken.
Ich bin sehr dankbar, dass schon sowas in der Lage ist, mir zu helfen.
Erleichterung zu schenken.
Auch wenn ich weiß, dass ich den Schmerz nur austausche in ein Wattegefühl.
In Nebel.

Weiterlesen „Der Tag fängt ja wieder gut an“